Bundesrat beendet Styropor-Krise auf dem Bau

Berlin (dpa). – Der Bundesrat hat die Probleme bei der Styropor-Entsorgung auf Deutschlands Baustellen mithilfe eines Moratoriums vorerst beendet. Die Länderkammer setzte jetzt in Berlin einen erst vor wenigen Wochen in Kraft getretenen Beschluss wieder aus, der Bauhandwerkern die Entsorgung alter Dämmplatten nahezu unmöglich gemacht hatte. Auf manchen Baustellen hatte deswegen nach Angaben von Handwerkern sogar zeitweise Stillstand geherrscht. Das Saarland sowie mehrere andere Bundesländer hatten sich gegen den Beschluss gestellt. Die Wohnungswirtschaft reagierte erfreut. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) will das Styropor-Moratorium in dieser Woche im Bundeskabinett bestätigen, damit es schnellstmöglich in Kraft treten kann.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Fachbereichsleitung Neuer Garten (m/w/d) , Potsdam  ansehen
Leiter*in des Fachdienstes „Stadtgrün und..., Marburg  ansehen
Stadtbaurat (m/w/d), Leer  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de