Anzeige

Capmo hält an BAU 2021-Teilnahme fest

München (ABZ). – Skepsis bei Teilnehmern und Ausstellern zwingen immer mehr Messeveranstalter zur Absage von Veranstaltungen im Messejahr 2020. Jüngsten Meldungen zur Folge scheint die Absagewelle auch Leitmessen 2021 ins Wanken geraten zu lassen. Die Branche stellt sich deshalb die Frage: Sind analoge Messen Geschichte? Das Bau-Startup Capmo ist überzeugt, dass Leitmessen sowohl für etablierte als auch für junge Unternehmen auch im “New Normal” eine hohe Relevanz haben werden.

Das wachsende Angebot an digitalen Eventformaten stellt die Notwendigkeit einer physischen Präsenz bei Messen, Tagungen und Kongressen mehr und mehr in Frage. Dr. Patrick Christ ist jedoch überzeugt, dass digitale Angebote Leitmessen nicht gleichkommen: “Kein Webinar oder Online-Seminar kann den persönlichen Austausch ersetzen. Kommunikation hat einfach zu viele Facetten, als dass der Bildschirm die gleiche Aussagekraft wie das Gespräch von Angesicht zu Angesicht haben könnte”, so der Geschäftsführer von Capmo. “Digitale Angebote werden sich daher zwar immer stärker etablieren, die physischen Formate jedoch nie ablösen.” Christ geht deshalb davon aus, dass die Branche in Zukunft mehr duale Konzepte sehen wird, wie es die Expo Real 2020 präsentiert. Das Hybrid-Modell der Messe München bringt die physische Präsenz vor Ort und die virtuelle Teilnahme in einem innovativen Konzept in Einklang.

Um der Skepsis in der Branche zu entgegen, müssten Veranstalter jetzt Relevanz zeigen und Vertrauen schaffen: “Auch für uns steht die Gesundheit unserer Mitarbeiter und der Teilnehmer an erster Stelle”, so Christ. “Wir prüfen bei unserer Messeplanung daher einerseits das Hygienekonzept des Veranstalters und andererseits die Notwendigkeit der persönlichen Präsenz.” Seien beide Voraussetzungen erfüllt, so stehe einem Messebesuch aus Sicht des Startups nichts im Weg.

Für Christ spreche daher auch nichts gegen die Teilnahme an der BAU 2021: “Die BAU 2021 ist für uns einer der wichtigsten Termine des Jahres und die Messe München ein erfahrener, zuverlässiger Veranstalter. Seit Beginn der Krise an haben wir in Bayern die national strengsten Hygiene-Regelungen, die auch die Durchführung von Messen und Veranstaltungen betreffen. Das Projektteam der BAU 2021 hat die behördlichen Vorgaben in ein strenges Hygienekonzept übertragen, sodass wir mit bestem Gewissen an unserer Teilnahme 2021 festhalten.”

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel