Anzeige

CompAir

Fahrbare Kompressoren in neuer Version

Der CompAir TurboScrew-Kompressor kann laut Unternehmen den Verbrauch von Kraftstoff um 30 % verringern.

Simmern (ABZ). – Gardner Denver präsentiert auf der bauma die neuesten fahrbaren Kompressoren der C-Serie von CompAir und stellt sein neues Gewährleistungsprogramm "Mobile 5" vor. Das Unternehmen wird auf der Messe an seinem Stand FS.1013/2A auf dem Freigelände demonstrieren, welche Vorteile das neue Produkt- und Dienstleistungsangebot für den Betreiber bringen kann. Alle vorgestellten Modelle erfüllen die Anforderungen der neuen Emissionsverordnung EU Stufe 5 für nicht im Straßenverkehr eingesetzte Motoren. Das "Mobile 5"-Gewährleistungsprogramm biete den Kunden einen besonderen Investitionsschutz, so das Unternehmen. Das Herzstück aller Anlagen der C-Serie ist die Verdichterstufe, für die über "Mobile 5" ab sofort bis zu fünf Jahre und 10 000 Bh abgedeckt sind. Die Verdichterstufen werden laut Gardner Denver im Kompetenzzentrum des Unternehmens in Deutschland entwickelt, getestet und produziert und böten deshalb eine gleichbleibend hohe Leistung. Die Wurzeln der CompAir-Produktlösungen für die Bohr- und Bergbauindustrie reichen mit der Marke Holman bis ins 19. Jahrhundert zurück.

Noch striktere Beschränkungen für den Einsatz von nicht für den Straßenverkehr bestimmten Motoren führen zu strengen Grenzwerten für Dieselpartikelemissionen. Die zukunftgerichteten Verleiher in der Branche suchen folglich nach effizienten und umweltfreundlichen Baumaschinen, die diese Normen erfüllen. Die neuesten Produkte von CompAir, wie die TurboScrew und die C50, stellten für diese Kunden eine gute Lösung dar, um zu einer sauberen Bauindustrie beizutragen, so das Unternehmen.

Der TurboScrew-Kompressor biete Effizienz für ambitionierte Bauvorhaben in der ganzen Welt. Sein geringes Gesamtgewicht, das bis zu 2000 kg geringer als das vergleichbarer Kompressoren sei, sei gepaart mit seinen geringen Abmessungen von Vorteil, wenn wenig Raum zur Verfügung stehe. Als kritisches Element müssen für jedes Bohr-, Bergbau- oder Bauprojekt die operativen Auswirkungen von Anlagegütern auf die Gesamtkosten des Projekts berücksichtigt werden. Zur Minimierung der Kosten für Kunden kann die TurboScrew laut Unternehmen dank des patentierten Twin-Turbo-Verdichtungssystems den Verbrauch an Dieselkraftstoff – auf den 20 % der Gesamtlebenszykluskosten entfallen – um bis zu 30 % senken. Der Motor liefert rd. 14 % mehr Energie an den Kompressor als konventionelle Technologien, was die Nachtankintervalle verlängere und allen Beteiligten eine deutlich höhere Effizienz biete. Mit einer Lieferleistung von 20 bis 27 m³/min und einem Druckbereich von 6 bis 24 bar kann CompAir laut eigenen Angaben TurboScrew-Kompressoren liefern, die individuelle Anforderungen erfüllen können.

CompAir präsentiert auf der bauma außerdem seinen fahrbaren C50-Kompressor, der für die Messe mit einem optionalen Generator, Nachkühler und Wärmetauscher ausgestattet wurde. Dieser Kompressor wird von einem wassergekühlten Yanmar-Vierzylindermotor angetrieben und eignet sich gut für den Einsatz in Städten und Ballungsräumen, in denen Beschränkungen bzgl. der Lärmemissionen bestehen. Der kompakte und leichte C50 sei robust und halte auch anspruchsvollen Umgebungen und rauen Witterungseinflüssen stand, so der Hersteller. Gemäß der Emissionsziele der Stufe 5 liefere das von CompAir entwickelte integrierte Dieselpartikelfilter- und Abgassystem sehr gute Leistung in der Kategorie von 3,5 bis 5 m³/min mit einem Druckbereich von 7 bis 10 bar.

Des Weiteren präsentiert CompAir Modelle seiner C-Serie sowie Bauwerkzeuge, neue Aftermarket-Produkte und die Einführung des Gewährleistungsprogramms "Mobile 5". Simon Taylor, Produktmanager von Gardner Denver, erläutert: "Wir glauben an die Qualität unserer Produkte und vertrauen voll auf die technische Kompetenz unseres deutschen Entwicklungs- und Fertigungsteams. Dieses Vertrauen ist einer der Hauptgründe, aus denen wir uns in der Lage sehen, unseren Kunden mit der erweiterten 'Mobile 5' Gewährleistung eine noch höhere Investitionssicherheit zu bieten. In Zeiten, in denen Zuverlässigkeit und Effizienz Schlüsselanforderungen für alle Beteiligten von Infrastrukturprojekten in der Bauindustrie sind, komplettiert 'Mobile 5' unser Produktangebot und wir sind von ihrem zukünftigen Erfolg überzeugt. Während die Anforderungen des Industriesektors sich in vielerlei Hinsicht weiter verändern, entwickeln wir unsere Kompressortechnologie der C-Serie beständig fort. Wir möchten die Kunden und deren Mitarbeiter auch in Zukunft in Bewegung halten." Dies werde das Unternehmen auf der bauma belegen, so Produktmanager Taylor.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=129&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel