Anzeige

Construction Equipment Forum

Branchenübergreifende Lösungen präsentiert

Mannheim (ABZ). – Traditionelle Arbeitsweisen in der Bauindustrie treffen gegenwärtig auf digitale Veränderungen, die auch zukünftig zunehmen werden. Daher laden die Ammann Group, Wacker Neuson SE, Robert Bosch GmbH und die Strabag AG am 26. und 27. November zum Construction Equipment Forum nach Mannheim ein. Es sollen branchenübergreifende Lösungsvorschläge und Ideen für die Wertschöpfungskette Bau auf dem Weg zur digitalen Baustelle präsentiert werden.

"In der neuen digitalen Welt ist Kooperation ein ganz wichtiger Punkt. Dafür bietet das Event die richtige Basis, um sich mit Lieferanten und Kunden zu vernetzten und ein gemeinsames digitales Ökosystem zu entwickeln", so Martin Lehner, CEO bei Wacker Neuson SE. Auf der zweitägigen Veranstaltung können sich die Teilnehmer mit Abnehmern, Herstellern und Zulieferern der gesamten Baumaschinenindustrie austauschen.

Unter dem Leitthema "Smart Construction Machines – die digitale Bauindustrie 2025" diskutieren Redner verschiedener Unternehmen die Themen Smart Construction, neue Antriebe und Autonomisierung. Außerdem werden die Finalisten des Start-up-Awards ihre Lösungen und Vorschläge zur Digitalisierung am Bau vorstellen. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.constructionforum.de.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=357&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 46/2019.

Anzeige

Weitere Artikel