DACH+HOLZ 2022

Präsenzmesse bietet Gemeinschaftsgefühl

Köln (ABZ). – Vom 15. bis 18. Februar 2022 findet die DACH+HOLZ in Köln statt. Für die Leitmesse der Zimmerer-, Dachdecker- und Bauklempner-Branche haben sich nach Angaben der Verantwortlichen bereits zahlreiche Branchenvertreterinnen und -vertreter angemeldet.
Messen und Veranstaltungen
Den Zimmerer-Treffpunkt finden Interessierte in Halle 6. Dort können sie sich miteinander austauschen und über Neues informieren. Foto: GHM

Die Community offline treffen, neue Techniken in der Praxis gezeigt bekommen, Werkzeuge anfassen und ausprobieren, Trends und Neuheiten mit allen Sinnen spüren: Die DACH+HOLZ International ist laut den Organisatoren die erste Anlaufstelle für Fachpersonen aus dem Dachdecker-, Zimmerer- und Bauklempner-Bereich. Mit einer breitgefächerten Angebotstiefe decke die Fachmesse das gesamte Spektrum rund um die Gebäudehülle ab. Branchenvertreter wie Bauder, Binder, BMI, Festool, Prefa, Steico, Rockwool und Zedach haben ihre Messeteilnahme bereits zugesagt, heißt es von den Verantwortlichen.

"Aussteller und das verarbeitende Handwerk, Verbände und wir als Veranstalter können es kaum erwarten, uns endlich wieder persönlich zu treffen, auszutauschen und die Branche auf der DACH+HOLZ International 2022 hautnah zu erleben", sagt Messeleiter Robert Schuster. "Die Sehnsucht nach echten Menschen und Erlebnissen ist groß. Das kann nicht digital gestillt werden. Deshalb ist unser prioritäres Ziel, eine Präsenzmesse mit Community-Feeling für alle Beteiligten zu bieten, die mit gewohnt guter Atmosphäre in den Bann zieht und einzigartige Chancen für News, Networking und Geschäfte eröffnet."

Das hybride Konzept der DACH+HOLZ habe sich im vergangenen Jahr bewährt und werde auch in den Kölner Messehallen für noch mehr Interaktionen sorgen: "Es wird keine reine Themenzuordnung pro Halle geben sondern wir werden weiterhin für mehr Synergieeffekte aus der Sicht des Fachbesuchers sorgen", erklärt Schuster. Zudem setze die DACH+HOLZ vermehrt auf den Erlebnischarakter in allen Hallen.

Dazu gehören neue Formate wie Netzwerk-Plattformen für Start-ups, Betriebsinhaberinnen und -inhaber und Multiplikatoren, Themen-Parcours, die Input vermitteln und themenspezifische Foren. Mitarbeitende gewinnen und binden, den Betrieb mit Digitalisierung fit für die Zukunft machen und Nachhaltigkeit am Bau sind die Schwerpunktthemen der DACH+HOLZ 2022. Auch die Arbeitssicherheit am Bau wird eines der zentralen Themen der Messe sein: Der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks und Holzbau Deutschland werden gemeinsam mit der BG Bau "absturzsichere" Tipps in Live-Vorführungen geben.

Ein weiteres Highlight ist die Zimmerer-Europameisterschaft 2022, die parallel zur DACH+HOLZ in Halle 7 stattfindet und für alle Messebesucher zugänglich ist. Während der vier Messetage stellen junge Zimmerinnen und Zimmerer aus ganz Europa ihren fachgerechten Umgang mit dem Baustoff Holz unter Beweis. In einem definierten Zeitrahmen müssen die Teilnehmenden anspruchsvolle Holzkonstruktionen zimmern, die eine europäische Expertenjury anschließend bewertet.

Am Ende werden die beste europäische Mannschaft sowie die Beste beziehungsweise der Beste aus ihren Reihen gekürt. Weitere Informationen gibt es unter www.dach-holz.com.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d), Stade  ansehen
Bergbauingenieur (m/w/d) / Rohstoffingenieur..., Hildesheim   ansehen
INGENIEUR (m/W/D) Als PROJEKTLEITUNG ..., Nordenham  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Messen und Veranstaltungen bestellen
  • Themen Newsletter DACH+HOLZ International bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen