Anzeige

Dach-Spezialbetrieb

Ladekran als umsatztreibendes Schlüsselgerät eingesetzt

Palfinger, Nutzfahrzeuge

Ein hohes Niveau an Funktionalität, Sicherheit und Bedienerfreundlichkeit bietet der PK 53002 SH von Palfinger. Dieser rund 4 t schwere Ladekran hat eine maximale Hubkraft von 18 200 kg und ein Hubmoment von 50,1 mt. Seine hydraulische Reichweite beträgt 21 m, in Verbindung mit dem Zusatzknickarm bis zu 32,5 m. Bei Einsätzen mit großen Reichweiten bewährt sich das Endlosschwenkwerk mit zwei Schwenkantrieben; da die Schwenkantriebe gegenseitig hydraulisch vorgespannt sind und so das Schwenkspiel des Kranes auf ein Minimum reduzieren. Dadurch werden sehr präzise Kranbewegungen ermöglicht.

Nürtingen (ABZ). – Vor 10 Jahren ließ sich die SGS Meisterdach GbR ins Nürtinger Amtsregister eintragen. Seither hat sich die Firma als Dach-Spezialist mit bundesweitem Aktionsradius einen Namen gemacht. Bei jedem Auftrag sind die Inhaber Robert Spreitzer und Jürgen Strenge auf effiziente Höhenzugangsgeräte angewiesen. Deshalb haben sie sich Anfang März 2016 einen auf einem dreiachsigen Lkw aufgebauten Palfinger-Ladekran PK 53002 SH High Performance angeschafft; und diese Investition nicht bereut. In kurzer Zeit lernten sie den Kran als "betriebswirtschaftlich optimales Gerät" schätzen.

Nach der Gründung fokussierte sich SGS Meisterdach zunächst auf den Flachdach-Bereich. Dann stießen immer mehr Mitarbeiter mit ausgeprägtem Ziegeldach-Knowhow zur Belegschaft, die aktuell 16 Mitarbeiter zählt. Dementsprechend wurde das Angebot auf Ziegel- und Gründächer, Dachstühle, Abdichtungs-, Klempner- und Blecharbeiten aufgefächert; und das Einzugsgebiet nahm an Umfang zu. Heute ist man bundesweit aktiv. "Wir gehen überall dorthin, wo die Preise auskömmlich sind", betont Spreitzer.

Bis zum letzten Herbst hat man bei der Auftragsabwicklung ausschließlich drei Elektro-Steckaufzüge und einen von einem Benzinmotor angetriebenen Bauaufzug eingesetzt. Dann erkannten die Firmenlenker, dass es andere Geräte gibt, die zwar bei der Anschaffung ins Geld gehen, sich aber relativ schnell amortisieren. "Wir wollten unbedingt einen Lkw mit einem leistungsstarken, schnell disponierbaren und flexibel einsetzbaren Ladekran", betont Spreitzer.

Auf der Suche nach einem Ladekran-Hersteller, der diesen Ansprüchen gerecht werden könnte, wurden Spreitzer und Strenge nach Sondierungsgesprächen mit mehreren Kollegen fündig: "Die haben uns zu Palfinger geraten. Weil dessen Geräte das Beste sind, was der Markt bietet. Uns fiel die Entscheidung leicht, auch, weil wir diesen Hersteller schon kannten und bereits als Favoriten im Hinterkopf hatten".

Palfinger, Nutzfahrzeuge

Der Ladekran Palfinger PK 53002 SH: "Betriebswirtschaftlich optimal."

Dies führte zum Kontakt mit der Firma Fahrzeugbau-Wörner in Reichenbach; dieser Nutzfahrzeug-Spezialist gehört seit Jahren zum Netz der qualifizierten Palfinger Verkaufs- und Serviceniederlassungen. Dort setzte man sich mit dem Firmen-Chef Eugen Greiner zusammen, um alle Ansprüche an das neue Fahrzeug zu definiert, die erforderlichen Leistungsdaten zusammenzutragen und auf dieser Basis die technischen Details zu präzisieren.

Spreitzer und Strenge hatten klare Vorstellungen von ihrem zukünftigen "Schlüsselgerät"; ihr zentrales Anliegen war – neben der Leistungsstärke – eine Reichweite, mit der man Material auch aus größerer Entfernung über Hindernisse hinwegheben und auf engstem Raum präzise absetzen kann. "Wir wollten mindestens 16 m Reichweite und 1,5 t Traglast", rechnet Spritzer vor.

Die Entscheidung fiel für den PK 53002 SH (SH steht für Super High Power Lifting System und bedeutet ein hohes Niveau an Funktionalität, Sicherheit und Bedienerfreundlichkeit), der auf einem Dreiachser von Mercedes-Benz aufgebaut wurde. Dieser rund 4 t schwere Ladekran hat eine maximale Hubkraft von 18 200 kg und ein Hubmoment von 50,1 mt. Seine hydraulische Reichweite beträgt 21 m, in Verbindung mit dem Zusatzknickarm bis zu 32,5 m. Bei Einsätzen mit großen Reichweiten bewährt sich das Endlos-schwenkwerk mit zwei Schwenkantrieben; da die Schwenkantriebe gegenseitig hydraulisch vorgespannt sind und so das Schwenkspiel des Kranes auf ein Minimum reduzieren. Dadurch werden sehr präzise Kranbewegungen ermöglicht.

Weitere technische Highlights des Krans sind: die Standsicherheits-überwachung HPSC zur individuellen Positionierung der Stützen; das Schwingungs-Dämpfungssystem AOS, das die beim Kranbetrieb entstehenden Schwingungen und Stöße der Last ausgleicht; die Endlagendämpfung Soft Stopp zur automatischen zentimetergenauen Anfahrt des Auslegers. Weiters das wartungs-arme Ausschubsystem mit Gleitelementen aus Spezialkunststoff; die Überlastsicherung; und das funktionale Design, das empfindliche Kranteile schützt und so den Wartungsaufwand reduziert.

Das Steuerungssystem Paltronic 150 überwacht und steuert Kranfunktionen mittels elektronischer Datenübertragung und ermöglicht dem Anwender eine einfache und zuverlässige Bedienung; so kann Robert Spreitzer, der bei SGS Meisterdach zum Kranfahrer auserkoren wurde, sämtliche Funktionen bequem über die Funkfernsteuerung mit großem LCD-Display ggfs. auch von unten und/oder der anderen Straßenseite aus steuern. 

Palfinger, Nutzfahrzeuge

Große Materialmengen werden "am Stück" transportiert und punktgenau an der Verarbeitungsstelle abgesetzt.

Bei der Ausstattung des Kranes haben sich Spreitzer und Strenge für eine Kipp- sowie eine Ausschüttmulde, einen Personenkorb, einen Greifer mit 1500 l und einer Palettengabel entschieden. Auf seine ersten Erfahrungen mit dem PK 53002 SH befragt, macht Spreitzer aus seiner Begeisterung keinen Hehl: "Mit diesem Gerät bin ich deutlich produktiver als mit den Bauaufzügen." Das beginnt bereits beim schnellen Auf- und Abbau des Kranes, der in wenigen Minuten sicher aufgestellt und betriebsbereit bzw. wieder eingeholt und zusammengefaltet ist. Dagegen vergeht eine kleine Ewigkeit, bis ein Bauaufzug installiert und wieder abmontiert ist; zudem ist sein Fassungsvermögen relativ eng begrenzt, und das ganze Material muss von Hand be- und entladen werden. Der Ladekran kann große Materialmengen auf einmal zügig transportieren und punktgenau an der Verarbeitungsstelle absetzen. Hinzu kommt, dass der Einsatz eines Aufzugs in der Baustellen-Umgebung Spuren hinterlässt, die beseitigt bzw. wieder ins Reine gebracht werden müssen. Und das kostet Zeit und damit Geld. "Mit dem Ladekran muss ich mir darüber keine Gedanken machen", betont Spreitzer.

Dass Spreitzers Ausführungen über die Möglichkeiten des neuen Montagekran keine bloße Theorie ist, sondern den Tatsachen entspricht, lässt sich mit der Terrassen-Sanierung einer Dachgeschoss-Wohnung in Nürtingen belegen. Dabei musste das Baumaterial von der Straße aus einige Meter weit über einen Gehweg, eine Mauer, Bäume und den Rasen im Eingangsbereich hinweg angeliefert bzw. entsorgt werden. "Zuerst haben wir mit dem Kran ein umfangreiches Pflanzen- Sammelsurium, dann die maroden Waschbeton-Platten samt unbrauchbarem Kiesbett, und schließlich die alte, abgerissene Flachdach-Konstruktion weitgehend schmutzfrei nach unten befördert und dann abtransportiert. Und später das für den Neuaufbau von Dampfsperre, Dämmung, Abdichtung und Neu-Belag notwendige Material nach oben gehoben. Das hat drei Tage gedauert; mit dem Bauaufzug hätten wir daumengepeilt fünf bis sechs Tage benötigt".

Mit dem schnellen PK 53002 SH könne er also in derselben Zeit fast doppelt so viele Aufträge erledigen, freut sich Spreitzer. Diese Feststellung lasse sich erfahrungsgemäß durchaus auf andere Baustellen übertragen. Über die "hochprozentige" Auslastung dieses muskulösen Geräts mache er sich keine Gedanken, fügt er schmunzelnd hinzu. "Denn ich vermiete mich samt Ladekran an Kollegen-Firmen, falls diese ihn für die Bewältigung einer speziellen Baustellen-Problematik benötigen. Das war von Anfang an so vorgesehen und abgesprochen, jetzt aber ab in den Lkw und auf zur neuen Baustelle."

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=167&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel