Anzeige

Dachsanierung mit System

Luftdichtheitsebene liegt glatt gespannt über Sparren

Dämmstoffe, Modernisierung und Sanierung

Abgeschnittene Sparrenköpfe erlauben eine einfache Führung der Luftdichtheitsebene. Der Dachüberstand wird über der Dämmung mithilfe der großen Konterlatten neu konstruiert.

Stuttgart (ABZ). – Dämmstoffe funktionieren erst dann wie erwartet, wenn sie luft- und winddicht verbaut sind. Speziell bei Sanierungen ist dies keineswegs einfach. Wie es gelingt, Dämmschichten, Luft- und Winddichtungen funktionstüchtig zu montieren zeigt eine Dachsanierung in Stuttgart. Zum Einsatz kamen im System aufeinander abgestimmte PU-Dämmstoffe, Luftdichtungen, Dichtbänder und Klebstoffe von puren.

Die neue Dämmung des Stuttgarter Daches besteht aus zwei Dämmebenen. Zwischen den Sparren liegen 10 cm Mineralwolle. Über den Sparren kommt das leistungsfähige 14 cm dicke PU-Aufsparrendämmsystem puren plus zum Einsatz. Ein solches Dämmpaket sichert laut Hersteller einen Wärmeschutz im Passivhausstandard, wird minimal Energie verbrauchen und zeitlebens für diese Bauherren kein Thema mehr sein.

Das Neue an dieser Sanierung ist, dass die Luftdichtheitsebene nicht von innen unter den Sparren oder von oben schleifenförmig um die Sparren herum gelegt ist. Sie liegt glatt gespannt über den Sparren. Großer Vorteil dieser Verlegeart ist, dass die Luftdichtheitsebene ohne die oft fehlerbehafteten Unterbrechungen in einer Ebene verlegt werden kann. Auch die Verklebung der einzelnen Bahnen untereinander ist im gerade gespannten Zustand sehr viel einfacher und sicherer zu bewerkstelligen. Die Handwerker ziehen die Rollenbahnen von Anfang bis Ende der Dachfläche und können auch ebenso einfach die Bahnen untereinander verkleben. Mit der hochfesten Klebstoff-in-Klebstoff-Verbindung und dem speziellen Klebezubehör werden im aufeinander abgestimmten Systembaukasten Unternehmensangaben zufolge hochwertige Abdichtungen und beste Resultate erzielt. Die luftdichte Ebene ist unter hellem Licht von außen gut zu kontrollieren und bei Bedarf schnell und leicht zu reparieren.

Ebenso wertvoll wie die Dämmwirkung und die minimierten Heizkosten ist der tatsächlich erreichbare Wohnkomfort. Eine über den Sparren liegende Dämmung verlegt den kompletten Dachstuhl in die gedämmte Zone, entkoppelt die Dachkonstruktion von den im Tagesverlauf schwankenden Temperaturen, reduziert dadurch etwaiges Knacken im Gebälk und nutzt zusätzlich die Wärmespeicherfähigkeit des Dachstuhles für ein gleichmäßigeres Klima unter dem Dach.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=188++336&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel