Anzeige

Dachsanierungs-System

Mit Holzfasern hagelsicher dämmen

Gutex, Dachbaustoffe, Dämmstoffe

Dachsanierung mit der Unterdeckplatte Gutex Ultratherm.

Waldshut-Tiengen (ABZ). – Das perfekte Zusammenspiel der drei Komponenten regensichere Unterdeckplatte, feuchteregulierende Gefachdämmung und geprüfte Luftdichtigkeitsfolie machen die ökologische Gutex Dachsanierung zu einem bauphysikalisch sicheren System:

Ab einer Dachneigung von 15° sind die Gutex Unterdeckplatten regensicher – ohne zusätzliche Abdeckung oder Abklebung der Plattenstöße. Durch das ordnungsgemäße Ineinanderfügen der Platten kann eine "naht- und perforationsgesicherte" Unterdeckung im Sinne der ZVDH-Richtlinie umgesetzt werden und das ohne Nageldichtbänder! Die Bestätigung für die Regensicherheit und die Verzichtbarkeit auf Nageldichtbänder liefert die Holzforschung Austria. Ein Mehr an Sicherheit für den Verarbeiter bietet die Garantiehinterlegung beim Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH). Die Garantie beginnt mit der Auslieferung der Produkte an den Händler oder unmittelbar an das Bedachungsunternehmen und besteht für einen Zeitraum von sechs Jahren.

Die Gutex Produkte sind natureplus zertifiziert. Das internationale Qualitätszeichen natureplus steht für Gesundheitsverträglichkeit, umweltgerechte Produktion, Schonung endlicher Ressourcen und Gebrauchstauglichkeit. Die Holzschutznorm DIN 68 800 räumt Konstruktionen aus technisch getrocknetem Holz ohne chemischen Holzschutz den Vorrang ein und bietet entsprechende nachweisfreie Regelaufbauten an. Dies fördert den Umweltschutz, da hier der Einsatz von Bioziden vermieden wird. Bedingt durch ihre Diffusionsoffenheit haben Holzfaserdämmstoffe ein hohes Rücktrocknungspotential. Dadurch tragen sie zum Holzschutz bei und werden deshalb in einem umfangreichen Bauteilkatalog als einziger Baustoff namentlich berücksichtigt. Der TÜV Rheinland hat die Hagelsicherheit der Gutex Unterdeckplatten bestätigt, und vergibt die Hagelschutzklasse HW4 für die dünneren Platten ab Stärke 35 mm und die höchste Stufe HW5 für Gutex Ultratherm ab 60 mm Dämmstärke! Somit kann man mit dem GUTEX Dachsanierungs-System als Behelfsdach bis zu zwölf Wochen unbesorgt ohne Gutex überbrücken – selbst bei Hagelniederschlägen.

Die Platten auf der Außenseite des Daches schützen die Gefachdämmstoffe in der Sparrenebene vor Kaltdurchströmungen. So bleiben diese Dämmstoffe in ihrer Funktion dauerhaft wirksam.

Zur Herstellung von Gutex Holzfaserdämmstoffen werden ausschließlich Tannen- und Fichtenhölzer aus dem Schwarzwald eingesetzt. Die Hauptvorzüge dieser Nadelhölzer sind ihre hohe Faserqualität, die den fertigen Platten im Verhältnis zur Rohdichte eine gute Festigkeit verleihen.

Durch die Fähigkeit, Feuchte aufzunehmen, diese in der Dämmfläche zu verteilen, zu speichern, und wieder abzugeben, tragen Holzfaserdämmstoffe zu einem robusten Feuchtemanagement bei.

Der "Zewa Effekt" der Holzfaser-Gefachdämmung:

1. Gutex Dämmplatten aus Holzfaser können bis zu 15 % ihres Plattengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne an Dämmwirkung zu verlieren. Die Feuchtigkeit wird im Dämmstoff gepuffert und der Raumluft wieder zugeführt.

2. Kapillaraktive Dämm-Systeme sind in der Lage, flüssiges Wasser (Kondensat, eindringende Feuchte z. B. Wasserdampf) zu transportieren. Evtl. anfallendes Kondensat und Feuchte wird von der Holzfaserdämmplatte aufgenommen und im Plattenquerschnitt verteilt.

3. Dampfdiffusion beschreibt den Feuchtetransport durch Molekülwanderung, der durch Druckunterschied entsteht. Gutex Dämmstoffe sind diffusionsoffen, also luft- und dampfdurchlässig. Sie können Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben und tragen somit zur Regulierung der Luftfeuchtigkeit bei.

Das Gutex Dachsanierungs-System beinhaltet neben den Gutex Dämmplatten ausgesuchte und zugelassene Luftdichtigkeitsfolien von Markenherstellern – für höchste Systemsicherheit. Holzfaserdämmstoffe lassen sich effizient in tragende Holzkonstruktionen integrieren. Die Kombination von flexibler Gefachdämmung und überdämmender Unterdeckplatte erlaubt den Einsatz in unterschiedlichsten Anwendungsbereichen. Von der Mindestanforderung laut Energieeinsparverordnung bis hin zur passivhaustauglichen Konstruktion können Aufbauten mit verhältnismäßig niedrigen Aufbauhöhen umgesetzt werden. Wer mit dem intelligenten und wohngesunden Gutex Dachsanierungs-System das Dach saniert – investiert in die Zukunft. Durch das gute Zusammenspiel der System-Komponenten bietet das Gutex Dachsanierungs-System höchste Sicherheit und schont den Geldbeutel sowie die Umwelt.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=189++188&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 20/2016.

Anzeige

Weitere Artikel