Anzeige

Dächer des DDR-Grenzübergangs Marienborn werden saniert

Marienborn (dpa). – Am ehemaligen DDR-Grenzübergang Marienborn an der A2 soll die typische Großüberdachung bis Jahresende erneuert sein. Insgesamt 10 000 m2 würden bis dahin erneuert, sagte der Direktor der Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt, Kai Langer. Mit neuen Dächern versehen sind bereits frühere Abfertigungsbereiche für die Pkw- und Lkw-Einreise. Besonders schwierig war es, Material zu beschaffen, das dem gelbgefärbten, gewellten DDR-Original aus dem Jahr 1973 entspricht. Für die Bauarbeiten stehen laut Langer 2,28 Mio. Euro zur Verfügung.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel