Anzeige

Dämmung von fünf Nürnberger Hochhäusern muss weg

Nürnberg (dpa). - Aus Brandschutzgründen muss an fünf Hochhäusern in Nürnberg die Dämmung der Fassaden entfernt werden. Wie der Hausverwalter Vonovia Immobilien Treuhand (VIT) mitteilte, sind in den Fassaden brennbare Materialien wie Styropor und Hartfaserplatten verbaut. Betroffen sind insgesamt 390 Wohnungen. Bis zum 20. Dezember müssen die Fassaden der Gebäude entfernt sein, so verlangt es die Bauordnungsbehörde der Stadt Nürnberg. Die Bewohner müssen ihr Zuhause dafür allerdings nicht verlassen.  Die VIT hat zusätzlich nach eigenen Angaben einen Sicherheitsdienst engagiert, der mit zwei Mitarbeitern rund um die Uhr vor Ort ist. Außerdem würden in allen Allgemeinbereichen Rauchmelder angebracht.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=154&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel