Daimler baut Werk in South Carolina

Charleston/USA (dpa). – Daimler geht in den USA auf Expansionskurs. Die US-Tochter Mercedes-Benz Vans baut für 500 Millionen Dollar (453 Mio. Euro) ein neues Werk in Charleston im Bundesstaat South Carolina, wie das Unternehmen mitteilte. Der Grundstein soll 2016 gelegt werden. Auf mehr als 800.000 m2 soll der Kleintransporter Sprinter „Made in America” gefertigt werden. „Das Werk ist der Schlüssel für unser zukünftiges Wachstum im dynamischen nordamerikanischen Markt“, sagte Volker Mornhinweg, Chef von Mercedes-Benz Vans, laut Mitteilung in Charleston. Etwa 1300 neue Jobs soll die Fabrik schaffen. Daimler hatte das Werk bereits im Oktober angekündigt.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Verbandsreferenten (m/w/d) Umwelt und..., Berlin  ansehen
Technischen Sachbearbeitung, Stade  ansehen
Ingenieurin/Ingenieur (w/m/d) für das Projekt..., Viersen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen