Daimler zieht Lastwagengeschäft an neuem Standort zusammen

Leinfelden-Echterdingen (dpa). - Daimler wird die Beschäftigten seiner Lastwagensparte ab 2021 an einem neuen Standort in der Nähe des Stuttgarter Flughafens zusammenziehen. Mehrere tausend Mitarbeiter, die bislang über diverse Gebäude im Raum Stuttgart verteilt sind, sollen dann zum „Daimler Trucks Campus“ in Leinfelden-Echterdingen umziehen, wie eine Sprecherin sagte. Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg über die Pläne berichtet. Der Umzug soll für kürzere Wege und damit auch schnellere Arbeitsergebnisse sorgen. Wie viele Mitarbeiter konkret betroffen sind, sei noch nicht klar. Daimler hatte kürzlich erste Pläne für einen Umbau der Konzernstruktur bekanntgegeben, in der Lastwagen- und Bus-Sparte zusammen einen rechtlich eigenständigen Geschäftsbereich bilden sollen. Die Beschäftigten aus dem Bus-Bereich sollen den Angaben zufolge aber nicht mit an den neuen Standort ziehen. Mit dem Bau werde kommendes Jahr begonnen, hieß es weiter. Der Konzern hatte das Grundstück bereits Ende 2016 gekauft und auch schon Baupläne erläutert. 

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=167++323&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel