Anzeige

Dank Energiedach

Eigener Strombedarf komplett gedeckt

Nelskamp, Dachbaustoffe, Solartechnik

Die Verlegung der Module erfolgt vom First bis zur Traufe.

SOLINGEN (ABZ). - Seit einiger Zeit nutzt die DEG Dach-Fassade-Holz eG in Solingen eine MS 5 PV-Anlage auf dem Dach ihres Carports. Die Anlage liefert so viel Strom, dass die Genossenschaft seitdem Selbstversorger ist.

"Immer mehr unserer Kunden wollen diese Unabhängigkeit", erklärt Christian Bremer, Experte der Dachziegelwerke Nelskamp, "und legen zudem Wert auf eine harmonische Optik – die Module sollen möglichst nicht sichtbar sein." Insgesamt liegen 60 PV-Module à 100 W auf dem Carport, deren monokristalline Zellen schon bei diffusem Licht Strom erzeugen. Im Vergleich zu anderen Siliziumzellen haben sie einen höheren Wirkungsgrad: 18,3 % pro Zelle. Sie produzieren also mehr Energie, bezogen auf die kWp-Spitzenleistung. Das führt zu höheren Erträgen und wirtschaftlicheren Anlagen. "Wir haben mit der MS 5 PV-Anlage in neun Monaten 4777 kWh Strom produziert", berichtet DEG-Vorstand Andreas Hauf.

Die Ertragsprognose ergab zuvor eine Gesamteinspeisung von 4773 kWh im ganzen Jahr. Das heißt: Die Genossenschaft benötigt kaum Strom vom öffentlichen Netzbetreiber und bekommt für einen kleinen Anteil eine Einspeisevergütung. Aktuell liegt der Strompreis bei ca. 0,28 Euro/ kWh, somit spart sie mit der MS 5 PV-Anlage im Moment ungefähr 1400 Euro, entzieht sich dem jährlichen Stromkostenanstieg (ca. 4 %) und ist auf dem Weg, autark zu werden. Mit der staatlichen Förderung amortisiert sich die Anschaffung der Anlage bereits nach rund 8,5 Jahren. Ein weiterer wirtschaftlicher Vorteil: Die Photovoltaik-Anlage ist in die Dachfläche integriert, somit können sowohl die Dacheindeckung (als Montagesystem) als auch die PV-Module komplett von der Steuer abgesetzt werden. Bei aufgeständerten Systemen erstattet das Finanzamt nur die Mehrwertsteuer der Solarmodule.

"Wer unsere Carport-Dachfläche betrachtet, sieht, wie harmonisch sich die MS 5 PV-Module integrieren", meint Hauf. Ausschlaggebend dafür ist die Trägerpfanne des MS 5-Ziegels, die speziell für die Solar-Module weiterentwickelt wurde – der Ziegel bleibt das beherrschende Element der Dachgestaltung. "So entsteht ein individuelles, hochwertiges Energiedach – technisch sowie ästhetisch eine Top-Lösung", resümiert der DEG Vorstand.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=189++356&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel