Demag-Kran

26 Meter lange Lagertanks in Brauerei gehoben

Am Haken: Der AC 500-8 hob die Tanks in das Innere der Brauerei.

Zweibrücken (ABZ). – Im Auftrag der Paulaner Brauerei hob die AKM Autokranvermietung GmbH aus Oberschleißheim sieben 26 m lange und 28 t schwere Lagertanks in den Neubau der Münchener Traditions-Brauerei ein. Dabei war höchste Präzision gefragt. Deshalb verließ sich der Krandienstleister beim Einheben der Tanks durch die Dachöffnung auf die feinfühlige Bedienbarkeit seines Demag AC 500-8 All-Terrain-Krans. Ob der Kranfahrer, Klaus K., diesen Hub auch nach nur einem Maß Paulaner Weißbier hätte erledigen können, darf bezweifelt werden. Denn bei diesem Job war absolute Präzisionsarbeit gefragt. Schließlich galt es, die sieben gewaltigen Biertanks mit einem Ø von jeweils 6 m durch eine Dachöffnung zu bugsieren, die im Umfang gerade einmal 10 cm größer war. Deshalb war bei diesem Projekt die Präzision des Krans von entscheidender Bedeutung. „Wir haben uns daher letztendlich für unseren Demag AC 500-8 entschieden, der für uns von seinem Gesamtpaket her der beste Kran in dieser Klasse ist. Zudem brachte er die erforderliche Größe und Leistungsfähigkeit mit“, erklärt AKM-Gesch.ftsführer Sven Bauer.

Da von Seiten des Auftraggebers zudem ein enges Zeitfenster für die Durchführung des Hubs vorgegeben war, kam ein weiterer Vorteil des Demag AC 500-8 Krans zum Tragen: seine montagefreundliche Konstruktion. Innerhalb von nur 1 Std. war der Kran auf eigener Achse von der AKM-Niederlassung in Oberschleißheim auf die Baustelle in Langenried verbracht, wo er in gerade einmal 3 Std. mit 56 m Hauptausleger plus 14,4 m LF Verlängerung, 120 t Ballast sowie SSL hubfertig aufgebaut werden konnte. Insgesamt war das sechsköpfige AKMTeam jedoch mit vier Kränen vor Ort – und zwar für anderthalb Wochen. Denn der anspruchsvolle Hub erforderte eine penible Vorbereitung und eine aufwändige Durchführung: „Wir mussten die Tanks zunächst mit zwei Hilfskranen im Tandemhub aufstellen, bevor sie der AC 500-8 als Hauptkran an den Haken nehmen konnte“, erklärt Sven Bauer.

Anschließend hob der Demag Kran die jeweils 28 t schweren Lasten mit einer Ausladung von 32 m auf eine Höhe von ca. 50 m an und schwenkte sie über das Dach des Neubaus. Nun stand der spannendste Teil des Hubs bevor: Das Herablassen der Tanks durch die Dachöffnung. Eine Aufgabe, die dem Einfädeln eines Bindfadens durch ein Nadelöhr glich. „Der Demag AC 500-8 lässt sich jedoch so exakt bedienen, dass die wenigen Zentimeter Luft genügten, um die Tanks sicher in das Gebäude einzubringen, ohne dass sie auch nur einmal an der Dachkonstruktion aneckten“, berichtet Sven Bauer. Die Wahl des Demag AC 500-8 Krans habe sich für diesen Job als goldrichtig erwiesen. 

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=170&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel