Anzeige

Denkmäler effizient dämmen

DRESDEN (ABZ). - Baudenkmale und Bestandsgebäude stehen im Zentrum des Interesses beim 3. Innendämmkongress in Dresden. Zusammen mit dem Institut für Bauklimatik der TU Dresden lädt die gemeinnützige Bernhard-Remmers-Akademie erneut Planer, Handwerker, Wissenschaftler und Architekten in die sächsische Landeshauptstadt ein. Insgesamt 22 Experten aus Deutschland, Österreich und Italien vermitteln am 19. und 20. Juni in fünf Sessions ihr Wissen über die neuesten technischen Entwicklungen und Erkenntnisse rund um die Innendämmung. Themen sind u. a. der Nachweis der Funktionstüchtigkeit von Innendämmsystemen und die Vorstellung von Testhäusern sowie Best Practice-Beispiele zur fachgerechten Innendämmung. Ursachen, Folgen und Einflussmöglichkeiten der Algenbesiedlung energetisch sanierter Fassaden stehen ebenso auf dem Programm wie Schallschutzanforderungen und Luftdichtigkeitskonzepte bei der Innendämmung. Informationen zum Kongressprogramm und Anmeldeunterlagen finden Interessenten unter www.innendaemmkongress.de.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=407++188&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel