Anzeige

Deppe Backstein überzeugt mit innovativen Ziegelkonstruktionen

Uelsen-Lemke (ABZ). - Über 600 Einreichungen aus aller Welt hat die Jury des Fritz-Höger-Preises für Backstein-Architektur gesichtet und hinsichtlich ihrer architektonischen und handwerklichen Qualität bewertet. Überzeugen konnten unter anderem der Neubau des Textil- und Bekleidungsverbands Nordwest in Münster der Architekten behet bondzio lin sowie eine Ziegelschalenkonstruktion, die im Rahmen einer Forschungsarbeit des Instituts für Konstruktives Gestalten und Baukonstruktion (KGBauko) am Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften der TU Darmstadt entstanden ist – beide Bauvorhaben wurden mit individuell gefertigten Backsteinen der Klinkermanufaktur Deppe Backstein aus Uelsen realisiert.

Während die Ziegelschalenkonstruktion mit der Auszeichnung Winner Special Mention in der Kategorie Öffentliche Bauten, Freizeit und Sport bedacht wurde, erhielt der Neubau des Textil- und Bekleidungsverbands Nordwest die Würdigung Nominee in der Kategorie Büro- und Gewerbebauten.

„Beide Projekte beweisen, dass Bauen mit Backstein für uns bedeutet, gemeinsam mit Architekten individuelle gestalterische Lösungen mit Hilfe eines traditionsreichen Baustoffs umzusetzen. Wenn diese Lösung schließlich prämiert werden, erfüllt uns das mit Stolz“, freut sich Dr. Dirk Deppe, Geschäftsführer von Deppe Backstein, über die Auszeichnungen.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel