Derichs und Konertz

Portfolio um serielles Baukonzept erweitert

Derichs u Konertz Unternehmen
Serielles Bauen mit Qualität: Das Referenzprojekt in Aachen erfüllt den KfW-55 Standard. Grafik: Derichs und Konertz

Aachen (ABZ). – Die Derichs und Konertz Gruppe mit Sitz in Aachen und Krefeld erweitert ihr Leistungsportfolio und wird zukünftig gezielt bezahlbaren Wohnraum entwickeln und bauen. "Ziel des seriellen Konzepts ist es, die Effizienz von der Planung bis in die Bauausführung deutlich zu steigern und somit die Kosten im Vergleich zur konventionellen Herangehensweise zu reduzieren", erläutert Dr. Achim Buschmeyer, Geschäftsführender Gesellschafter der Derichs und Konertz myhome GmbH. "Dies soll durch ein hohes Maß an Standardisierung und die gezielte Überführung der Erfahrungen eines jeden Projektes in einen digitalen projektübergreifenden Lernprozess gelingen."Das Familienunternehmen Derichs und Konertz versteht sich seit mehrr 90 Jahren als leistungsstarker Partner rund ums Bauen. Das Portfolio der Gruppe umfasst die Bereiche Bauunternehmung, Projektentwicklung sowie Projektmanagement. Die myhome GmbH, gegründet 2017, ist eine Tochtergesellschaft der Projektentwicklung, die sich als Anbieter für bezahlbaren Wohnraum im Markt positionieren möchte. "Privaten Eigentumserwerbern, Kapitalanlegern, Bestandshaltern, Kommunen sowie privaten und institutionellen Investoren bieten wir preiswerte Eigentumswohnungen, effiziente Mietwohnungsbauten sowie geförderten Wohnungsbau an", fasst Buschmeyer zusammen. Mit Hilfe digitaler Planungswerkzeuge und -methoden wie Building Information Modeling (BIM) wird für jedes Projekt zunächst ein digitaler Gebäudeprototyp entwickelt, in dem die Qualitäten und Gebäudebestandteile standardisiert und von Projekt zu Projekt weiter optimiert werden. Weitere Kostenvorteile verspricht sich Derichs und Konertz von der engen teambasierten Zusammenarbeit zwischen Projektentwicklung und eigener Bauunternehmung, bei dem auch Methoden wie Lean Construction zum Einsatz kommen. Die Instrumente von Lean Construction sorgen für ein partnerschaftliches Miteinander aller am Bauprozess Beteiligten und fördern die Effizienz und Transparenz der Prozesse. In Würselen bei Aachen entsteht derzeit das erste Referenzprojekt mit insgesamt 30 Wohneinheiten. Der Wohnungsmix aus Zwei- bis Vier-Zimmerwohnungen zwischen 45 m² und 100 m² Wohnfläche erfüllt dabei die Zielsetzung, einer möglichst breiten Bevölkerungsgruppe den Zugang zu bezahlbarem Wohnraum zu ermöglichen. Die Wohnungen erfüllen den Standard des KfW-Effizienzhaus 55. "Der Bau der Wohnungen erfolgt durch unsere eigene Bauunternehmung, die über eine mehr als 90-jährige Erfahrung verfügt", betont Buschmeyer. Baustart erfolgte im Januar 2018. Die Schlüsselfertige Übergabe ist für Anfang nächsten Jahres geplant. Neben dem ersten Referenzprojekt in Würselen sind zwei weitere Projekte in Nordrhein-Westfalen geplant.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im..., Hildesheim  ansehen
Fachkraft (m|w|d) für Arbeitssicherheit, Pinneberg  ansehen
Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik Entgeltgruppe 12..., Hannover   ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen