Anzeige

Deutscher Ziegelpreis 2019 für Architektur mit Fingerspitzengefühl

Für das Haus am Buddenturm in Münster wurde der Sonderpreis für Bauen im historischen Kontext vergeben.

Hannover (ABZ). - „Viel Fingerspitzengefühl“, so urteilte die Jury des Deutschen Ziegelpreises 2019 beim Haus am Buddenturm. HehnPohl Architektur aus Münster habe hier ein deutlich modernes Haus eingefügt, das dennoch in Maßstab und Dachform mit den Altbauten der Nachbarn korrespondiere. Das Fazit der Jury: „Die strenge, eher verschlossene Straßenansicht wird durch zwei Versprünge in der mit rotbraunem Klinker verkleideten Fassade gestaffelt, die sich zwar aus drei verschiedenen Fluchten ableiten, jedoch die Anmutung von mittelalterlichen Fachwerkgiebeln aufkommen lassen. Der äußerst reduzierte Umgang mit Oberflächen und Öffnungen lässt jedoch keine Analogie zum Historismus zu.“ Mit dem Linaqua Vino von Wienerberger im besonderen Format 256x90x43 mm wurde für die Fassade des Haus am Buddenturm ein Terca-Vormauerziegel der Spitzenklasse verwendet. Die Linaqua-Handformziegel verdanken ihr charakteristisches, rustikales Aussehen einem speziellen Produktionsverfahren. Nach der Formgebung und dem Trocknen werden die Ziegel heute meist in modernen Tunnelöfen gebrannt. Der Linaqua Vino entsteht dagegen in einem traditionellen Ringofen, in denen erfahrene Brennmeister jeden Ziegel zu einem Unikat werden lassen. Das Wienerberger-Werk im belgischen Maaseik besitzt einen der letzten in Westeuropa betriebenen Ringöfen. Das besondere dieses Verfahrens: Die Ziegel stehen und die brennende Kohle bewegt sich am Ziegel entlang. Ein zeitintensiver Prozess mit hohem manuellen Aufwand – und einem einzigartigen Ergebnis.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=551&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel