Anzeige

Dialog mit der Jugend

MC-Bauchemie stellte sich Fragen von Schülern

Veranstaltungen

Dialog auf Augenhöhe: Dr.-Ing. Claus-M. Müller und Nicolaus Müller, beide Geschäftsführende Gesellschafter der MC-Bauchemie, im Dialog mit Schülern des Don-Bosco-Gymnasiums aus Essen und des Berufskollegs Castrop-Rauxel.

Bottrop (ABZ). – Welchen Schul- und Studienabschluss haben Sie? Wie war Ihre Abschlussnote? Welchen Beruf hätten Sie ergriffen, wenn Sie nicht in das Familienunternehmen eingestiegen wären? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren? Neben Fragen rund um das Unternehmen stellten die 56 Schülerinnen und Schüler des Don-Bosco-Gymnasiums aus Essen und des Berufskollegs Castrop-Rauxel Dr.-Ing. Claus-M. Müller und seinem Sohn Nicolaus, beide Geschäftsführende Gesellschafter der MC-Bauchemie, persönliche Fragen. Die Schüler waren jüngst im Rahmen des "Dialogs mit der Jugend" – einer Initiative der Stiftung TalentMetropole Ruhr – zu Besuch bei der MC-Bauchemie.

Nach der Besichtigung des Werksgeländes am Kruppwald luden die Geschäftsführer die Schüler sowie deren Lehrer ins Ausbildungs- und Seminarzentrum der MC in die Müllerstraße ein. Fragen kreisten rund um den Einstieg bei MC, die Weiterentwicklung der Mitarbeiter, die betriebswirtschaftliche Entwicklung der MC sowie um Zukunftsaussichten, sodass sich zwischen Schülern und Geschäftsführern ein generationenübergreifender Dialog entwickelte. Dabei wurde klar, dass MC – mit rd. 500 Mitarbeitern am Standort Bottrop einer der größten Arbeitgeber der Stadt – großen Wert auf die Ausbildung des Nachwuchses legt: Die Azubi-Quote liege seit Jahrzehnten bei 10 %. Im Februar hatten Mitarbeiter der MC die Schulen besucht und das Unternehmen vorgestellt – so konnten sich die Schüler mit dem Unternehmen auseinandersetzen.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel