Die nächste Stufe der Prozessoptimierung

Die Digitalisierung von Lean Methoden im Hochbau gekonnt umsetzen

Volz Consulting Bau digital
Volz Consulting hat mit den internen Lean Spezialisten und Bauexperten sowie der hauseigenen Entwicklungsabteilung BPO Hochbau entwickelt. Foto: Volz Consulting

Mühlacker (ABZ). – Die Bauwirtschaft sieht sich traditionell mit dem Zielkonflikt Kosten, Zeit und Qualität konfrontiert. Um diese Herausforderung nachhaltig zu meistern, setzen viele Bauunternehmen bereits Lean Methoden ein. Während der praktische Umsetzungsgrad der Lean Methoden auf Baustellen in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen ist, scheint die Weiterentwicklung dieser Lean Methoden zum Erliegen gekommen zu sein. Von Last-Planner über Lean Construction bis hin zur klassischen Taktplanung sind die Optimierungsergebnisse zwar heute schon auf Baustellen messbar, allerdings sind diese Methoden in der täglichen Anwendung nicht immer einfach und praktikabel anwendbar. Nicht selten beschränkt sich der Methodeneinsatz auf nur wenige Projekte im Jahr. Solche Methoden sind auf lange Sicht nicht profitabel und im Zeitalter der Digitalisierung auch nicht mehr zeitgemäß. Auf dem Gebiet der Methodenentwicklung herrscht aktuell nahezu Stillstand. Dies liegt einerseits daran, dass die bestehenden Werkzeuge sich immer noch auf einem sehr methodischen und dogmatischen Niveau befinden und sich sehr nahe an den ursprünglich wissenschaftlichen Methoden orientieren. Andererseits fehlt eine konkrete Überführung der Optimierungsmethoden in einfach bedienbare Werkezuge. Diese Entwicklung steht innerhalb der Baubranche noch aus. Die Projektarbeit erfolgt im Hochbau immer noch mit Plantafeln, Steckkarten oder Excel-Listen. Das Potenzial neuer, digitaler Medien, zur Vereinfachung der Informationsflüsse bleibt bisher noch ungenutzt.

Wie eine erfolgreiche Transformation von papierbasierten Lean Methoden hin zu digitalen App-Lösungen erfolgreich erfolgen kann, zeigt das Beispiel des Asphaltstraßenbaus in Deutschland. In nur drei Jahren setzte sich in dieser Branche laut Herstellerangaben eine mobile Softwarelösung mit dem Namen BPO Asphalt durch. Nach nur vier Jahren hat sich die Mehrheit der im qualifizierten Straßenbau in Deutschland tätigen Unternehmen für diese Lösung entschieden. Das Softwaresystem integriert Lean Methoden wie bspw. die Just-in-Time-Belieferung von Baustellen in die klassische Bauablaufplanung. Während der Bauausführung kann der Baufortschritt in Echtzeit verfolgt und sämtliche Parameter in der nachgelagerten Analyse ausgewertet werden. Inzwischen nimmt BPO den Status eines ganzheitlichen Softwaresystems ein und deckt alle Prozesse des Tiefbaus ab. Das System wurde von der Unternehmensberatung Volz Consulting GmbH entwickelt, die auf die Beratung der Baubranche und die Entwicklung schlanker Softwaresysteme zur Prozessoptimierung spezialisiert ist.

Nach dieser Erfolgsgeschichte wird die Volz Consulting GmbH erstmals eine Lösung für den Hochbau vorstellen. Durch BPO Hochbau werden, so das Unternehmen, Koordinationsprobleme gelöst, Unklarheiten reduziert und stundenlange Besprechungen verringert sowie der Gesamtprozess effektiver gestaltet. Die Digitalisierung von Lean Methoden für den Hochbau bedeute, die nächste Stufe in der Entwicklungskette der Prozessoptimierung zu beschreiten. Die Entwicklung von BPO Hochbau wurde durch die internen Lean Spezialisten und Bauexperten sowie der hauseigenen Entwicklungsabteilung der Volz Consulting GmbH umgesetzt. Insgesamt wird durch die Digitalisierung der bekannten Lean Methoden ein Entwicklungstand erreicht, der die heutigen Anforderungen an ein smartes Managementwerkzeug für den Hochbau erfüllt. Die Digitalisierung wird durch diesen Schritt zum wichtigen Alltagswerkzeug auf der Baustelle. Durch die Verknüpfung über Schnittstellen steht einer vollintegrierten BIM-Lösung nichts mehr im Wege, indem die vorab im BIM-Modell enthaltenen Planungsdaten durch digitale Medien direkt auf der Baustelle weiterverwendet werden können, ohne dass die Anwender mit Informationen überfrachtet werden. Teure Spezialhardware ist nicht notwendig. Ein Smartphone oder Tablet-PC genügen.

Der Bauablauf kann im ersten Schritt ebenso wie bei klassischen Lean Methoden auf Plantafeln mit Steckkartensystemen oder Post-its vorbereitet werden. Die bestehenden Maßnahmen und Gesprächsrunden werden sinnvoll durch digitale Medien ergänzt und in einem weiteren Schritt kann das analoge Planverfahren mit Post-its oder Steckkarten durch ein voll digitales System ersetzt werden. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Sämtliche Informationen können den Subunternehmern über eine Smartphone App zur Verfügung gestellt werden. Während der Bauausführung können Leistungsstände erfasst werden, die in Echtzeit für die Baubesprechung zur Verfügung stehen. Terminverschiebungen werden direkt weitergeleitet. Alle Beteiligten bleiben immer up-to-date.

Auf Probleme und Verzögerungen im Bauablauf kann unmittelbar reagiert werden. Dazu werden im Managementcockpit in Echtzeit die wichtigsten Parameter wie Kosten, Termintreue und Qualität übersichtlich dargestellt. Jeden Tag wird auf Knopfdruck eine umfassende Dokumentation und eine übersichtliche Analyse der Baustelle erstellt. Daraus ergibt sich nicht nur in der Nachbetrachtung, sondern auch in Echtzeit ein Soll-Ist-Vergleich bezüglich des Baufortschritts.

Ein Bestandteil von BPO Hochbau, der sich im operativen Einsatz bewährt hat, ist BPO Transportbeton. Diese Lösung ermöglicht ausgehend vom Baustellensortenverzeichnis die digitale Bestellung, die Echtzeitvernetzung von Mischanlagen und Baustelle, den elektronischen Lieferschein sowie die Dokumentation. Planung und Bestellung erfolgen durch nur wenige Mausklicks digital am Laptop oder Tablet-PC. Alle Daten werden zentral verwaltet und alle Beteiligten bleiben immer auf dem neuesten Stand. In der Ausführung werden alle Lieferscheindaten digital auf dem Tablet-PC dargestellt. Probekörper können dokumentiert und das Betoniertagebuch kann vollautomatisch erzeugt werden. Durch Schnittstellen zur Faktura kann der Abrechnungsprozess zwischen Betonlieferanten und Bauunternehmen automatisiert werden.

Lean Methoden haben ein Umdenken in der Baubranche ermöglicht. Eine durchgängige Softwarelösung, zur breiten Umsetzung von Lean Methoden ist bisher im Hoch- und Ingenieurbau noch nicht verfügbar. BPO Hochbau ermöglicht dies zum ersten Mal. Damit ändert sich die Art und Weise, wie künftig Bauprojekte geplant und durchgeführt werden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in / Fachplaner*in für Technische..., Elmshorn  ansehen
Leitung (w/m/d) des Fachdienstes..., Ratzeburg  ansehen
Ingenieur (m/w/d) für Baumaßnahmen im Bestand (EG..., Zeven  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen