Anzeige

Die Zukunft nachhaltig bauen

Gründerzeit-Wohnhäuser saniert

Das Gründerzeit-Wohnhaus an der Zentralstraße in Zürich erfüllt nach Totalsanierung den Minergie-Standard.

Zürich (ABZ). – Für drei 100-jährige Stadt-Wohnhäuser in Zürich hat das Unternehmen Schwarz Architekten mit einer eigens entwickelten Matrix ein umfassendes Sanierungskonzept ausgearbeitet. Die Totalsanierung umfasste die Entkernung, die statische Änderung, der Einbau neuer Aufzugsanlagen, neue Grundrisse und eine umfassende Fassadensanierung. Die Wohnungen entsprechen heute räumlich wie auch energetisch dem neuesten Standard. Dank erheblichen Verbesserungen des Wärmeschutzes in Fassade, Fenster, Dach und Untergeschoss wurde für die drei Stadthäuser der Minergie-Standard erzielt. Trotzdem haben die Gründerzeit-Wohnhäuser mit ihren charakteristischen Fassaden ihren ursprünglichen Charme nicht verloren. Mit ihren typischen Fassaden prägten die Stadthäuser mit Baujahr 1910, 1927 und 1935 die beliebten Wohnquartiere für viele Jahre. Damit die Fassaden ihren ursprünglichen Charme behalten, wurden die Gebäude straßenseitig innen wärmegedämmt. Zusätzlich wurde ein spezielles Verfahren angewendet, das die ursprüngliche sehr wertige Fassadenstruktur der Wohnhäuser komplett erhalten und bewahrt hat. So wurde ein Stück der alten Stadtstruktur konserviert, ohne auf die zeitgemäßen Standards zu verzichten.

Neben der Fassadensanierung wurde die Dacheindeckung erneuert sowie der Wärme- und Schallschutz verbessert. Auch die Vertikalstränge wurden saniert. Ein besonderes Augenmerk wurde hierbei auf die Detailausbildung der Geschossdecken gelegt, wo die Holzbalkendecke und die neu wärmedämmende Wand zusammentreffen. Ebenfalls musste die Gebäudetechnik erneuert werden. Zudem wurden die Wohnungsgrundrisse neu gestaltet und ein Lift integriert, so dass die Wohnungen den behindertengerechten Normen entsprechen. Die Wohnungen wurden mit neuen, modernen Küchen und Bädern ausgestattet und die Fenster ersetzt.

Zudem kommt ein in die Brüstung integrierter Fensterlüfter zum Einsatz. Dieser sorgt für einen optimalen Luftaustausch nach Minergievorschriften und schafft ein gesundes Raumklima, ohne aufwendige Leitungsführungen der Zu- und Fortluft zu generieren. Für die Bewohner bieten sich durch die umfassende Sanierung mehr Wohnkomfort und neue Lebensqualität. "Wohnen ist ein Stück Lebensqualität", unterstreicht auch Prof. Dietrich Schwarz, Geschäftsführer von Schwarz Architekten. "Die drei Wohnhäuser stammen alle aus der Gründerzeit und sind charakteristisch für deren Gruppe innerstädtischer Altbauten. Mit der energieeffizienten Totalsanierung haben wir für die drei Wohnhäuser den Minergie-Standard erreicht. Die sanierten Wohnungen entsprechen räumlich wie auch energetisch den neuesten Standards".

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=336&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel