Diesel-Alternative

Sortiment wurde nach oben ausgebaut

Freienbach/Schweiz (ABZ). – Briggs & Stratton bringt einen neuen Vanguard-V-Twin-Benzinmotor mit 40 PS (29,9 Brutto-Kilowatt), elektronischer Einspritzung (EFI) und elektronischer Drehzahlregelung (ETC) auf den Markt. Er ist der leistungsstärkste Motor dieser Zweizylinder-Baureihe und erweitert das Sortiment nach oben. Mit den Technologien EFI und ETC liefere der neue Antrieb maximale Leistung sowie ein konstant hohes Drehmoment unter Last und laufe stets mit optimal angepassten Parametern, teilt das Unternehmen mit.

Das Ergebnis seien schnelle Reaktionen auf Lastwechsel, niedriger Kraftstoffverbrauch und ein zuverlässiger Motorstart unter allen Bedingungen. Damit sei der Motor eine geräuscharme und effiziente Alternative überall dort, wo der Einsatz von Dieselaggregaten zunehmend eingeschränkt wird, beispielsweise im kommunalen Bereich, in der innerstädtischen Grünpflege, bei Baumaschinen und auch bei Feuerlösch- und Rettungstechnik.

Der neue V-Twin-40-PS-Benzinmotor mit 29,9 Brutto-Kilowatt ist der zweite und leistungsstärkste Vanguard-Big-Block-Motor, der EFI und ETC kombiniert. Sowohl dieser Motor, als auch die bereits verfügbare 23-PS-Version überzeugen Herstellerangaben zufolge mit niedrigen Geräusch- und Emissionswerten. Mit geringeren Gesamtbetriebskosten im Vergleich zum Dieselantrieb stellten sie eine starke Antriebsalternative dar, teilt der Hersteller mit.

Die elektronische Kraftstoffeinspritzung sorge für mehr Leistung und für ein besseres Masse-Leistungsverhältnis im Vergleich zum Dieselmotor, so das Unternehmen. OEM-Anwender können kleinere, leichtere und agilere Geräte bauen. Das geringere Gewicht führe auch dazu, dass der Transport weniger aufwändig ist. Fahrzeuge, die die Ausrüstung zum Einsatzort bringen, benötigten weniger Kraftstoff, der CO2-Ausstoß sinke.

Die EFI-Technologie erleichtert es, die Motoren in ferngesteuerten und unbemannten Geräten betreiben zu können. Mit der Vanguard-Diagnosesoftware können Techniker die Steuereinheit auslesen. Probleme lassen sich nach Einschätzung des Unternehmens im Fall des Falles schnell identifizieren und beheben.

Verlängerte Wartungsintervalle erhöhen die Betriebszeit der Technik und verbessern die Produktivität. Das wirkt sich positiv auf die Gesamtbetriebskosten einer Flotte und auf das Unternehmensergebnis aus.

"Die Entwicklung des neuen Vanguard-40-PS-V-Twin-Motor mit EFI entspricht den aktuellen Anforderungen des Marktes", sagt Paul Bramhall, Marketingdirektor bei Briggs & Stratton. "Unsere Kunden haben nach einem Motor gesucht, der ohne zusätzliches Gewicht mehr Leistung liefert – insbesondere für Anwendungen, bei denen dieses Kriterium eine große Rolle spielt." Die ETC-Technologie sorgt für eine konstant hohe Leistung, auch bei anspruchsvollen Anwendungen. "Unsere Motoren mit EFI und ETC sind somit eine effiziente Alternative zum Diesel."

Alle Motoren der Reihe sind nach EU Stage V zertifiziert und erfüllen verschiedene weitere globale Abgasnormen. Ihr Einsatz reduziert im Vergleich zu anderen Lösungen die Umweltbelastung.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Straßenbauer/in (m/w/d), Kassel  ansehen
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Nutzfahrzeuge bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Briggs & Stratton bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen