Digital vorgeplant – schnell umgesetzt

Temporäre Fertigungsstraße aus Kederdach-System XL erstellt

Güglingen-Eibensbach (ABZ). – Bei Großprojekten steht neben der Arbeitssicherheit vor allem das Thema Baustelleneffizienz im Fokus. Zur Einhaltung enger Terminpläne und zur Sicherstellung der hohen Qualität gewinnt in diesem Zusammenhang auch das Thema Baustellenschutz immer mehr an Bedeutung – also witterungsunabhängiges Arbeiten.
Layher Gerüstbau
Bei "Stuttgart 21" sollte eine temporäre Fertigungsstraße die Fertigung von Betonteilen unabhängig von extremen Temperaturen oder Niederschlägen ermöglichen. Zum Einsatz kam das schnelle, leichte und flexible Kederdach-System XL. Die Fertigungsstraße wurde mit LayPLAN CAD inklusive Kollisionskontrolle in 3D geplant und anhand des digitalen Zwillings im Vorfeld mit den Auftraggebern abgestimmt. Mit LayPLAN TO RSTAB ließ sich das Gerüstmodell anschließend einschließlich aller relevanten Daten an das Stabwerksprogramm für die Projektstatik übergeben, der LayPLAN MATERIALMANAGER lieferte auf Knopfdruck die dazugehörigen Materiallisten für eine reibungslose Logistik.

Bei "Stuttgart 21" als aktuell einem der größten Bauvorhaben im Infrastrukturbereich sollte beispielsweise eine temporäre Fertigungsstraße die Fertigung von Betonteilen unabhängig von extremen Temperaturen oder Niederschlägen ermöglichen. Eine wirtschaftliche Montage war dabei ebenso gefragt wie die Einhaltung baustellenbezogener Anforderungen – zum Beispiel die Möglichkeit, die Fertigungsstraße per Kran beschicken zu können.

Für die erfolgreiche Realisierung war eine Kombination aus integrierter Systemlösung, qualifizierter Montage durch ein professionelles Gerüstbauunternehmen und digitaler Vorplanung verantwortlich, weiß Roland Hassert. Der Diplomingenieur ist bei Layher nicht nur für die Anwendungstechnik Bau, sondern auch für das Thema Digitalisierung für Gerüstprojekte und der Umsetzung auf Baustellen zuständig. BIM sei als Schlagwort im Hochbau inzwischen in aller Munde, aber auch bei temporären Konstruktionen habe die Digitalisierung entscheidenden Einfluss auf die Baustelleneffizienz.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in / Fachplaner*in für Technische..., Elmshorn  ansehen
Leitung (w/m/d) des Fachdienstes..., Ratzeburg  ansehen
Ingenieur (m/w/d) für Baumaßnahmen im Bestand (EG..., Zeven  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Layher Gerüstbau
Beim Bau einer temporären Fertigungsstraße mit dem Kederdach-System XL von Layher sorgte die digitale Vorplanung bis hin zur Projektstatik für eine reibungslose und damit termingerechte Montage. Fotos: Layher

"Digitale Prozesse schaffen eine hohe Transparenz für alle Projektbeteiligten. Planungssicherheit, Kostenkontrolle, ein verbessertes Materialmanagement und vor allem die termingerechte Projektdurchführung dank effizienter und ungestörter Bauabläufe – dies sind einige der zahlreichen Vorteile der Digitalisierung im Gerüstbau", erläutert Hassert. "Um Kunden auf dem Weg in ihre digitale Zukunft zu unterstützen, hat Layher mit Scaffolding Information Modeling – kurz für Layher SIM – deshalb einen Prozess zur Digitalisierung der gerüstspezifischen Arbeitsabläufe Planung, Logistik und Ausführung entwickelt. Mit der integrierten Softwarelösung LayPLAN SUITE stehen zudem passende Module zur Verfügung. Bei 'Stuttgart 21' hat unsere Projektingenieurin die Fertigungsstraße mit LayPLAN CAD inklusive Kollisionskontrolle in 3D geplant und anhand des digitalen Zwillings im Vorfeld mit den Auftraggebern abgestimmt. Mit LayPLAN TO RSTAB ließ sich das Gerüstmodell anschließend einschließlich aller relevanten Daten an das Stabwerksprogramm für die Projektstatik übergeben, der LayPLAN MATERIALMANAGER lieferte auf Knopfdruck die dazugehörigen Materiallisten für eine reibungslose Logistik. So stand einer termingerechten Inbetriebnahme der Fertigungsstraße nichts im Wege."

Bei der Umsetzung vertraute das Layher-Team auf das schnelle, leichte und flexible Kederdach-System XL. Dieses kommt in der Regel als temporäres Wetterschutzdach mit bis zu 30 m Spannweite zum Einsatz: als Sattel-, Pult- oder polygonales Tonnendach.

Statisch und maßlich integrierte Ausbauteile wie die biegesteife Ecke XL erlauben außerdem die wirtschaftliche Montage von geschlossenen und optisch ansprechenden Kederhallen – ideal für Innenstadtbereiche.

Leichte Bauteile aus Aluminium, integrierte Kederprofile, die Verbindungstechnik per Einrastklaue und durchdachte Aussteifungsvarianten sorgen dabei für einen schnellen sowie materialsparenden Auf- und Abbau – auch für hohe Schneelasten.

"Für die Möglichkeit der Kranbeschickung setzten wir auf zwei ineinander verfahrbare Kederhallen XL", erklärt Hassert. "In der Regel lässt sich das Dach auf dem Stützgerüst verfahren. Um für die Kranführer eine bessere Einsicht zu gewährleisten und die Kederhallen noch leichter vom Boden aus verschieben zu können, entschieden wir uns hier allerdings dafür, die gesamte Konstruktion fahrbar zu machen, indem das Fahrwerk direkt unter dem Stützgerüst platziert wurde."

Die Montage selbst übernahm mit der Firma Rapp und Stefanek ein Gerüstbauunternehmen. Als Spezialisten bieten sie eine komplette Lösung inklusive Planung, Materialbereitstellung und wirtschaftlichem Auf- und Abbau. "Die Zusammenarbeit mit Profis bei Auf- und Abbau kann entscheidend zur Erhöhung der Effizienz auf der Baustelle beitragen. Erfahrene Gerüstbauer punkten nicht nur durch Schnelligkeit bei Auf- und Abbau, sondern auch durch ihre Kenntnis aktueller Sicherheitsvorschriften – ein wichtiger Faktor. Darüber hinaus können Gerüstbaufirmen mit ihrem vorhandenen Layher Materialbestand viele weitere Aufgaben rund um die Baustelle lösen.

Das Leistungsspektrum reicht vom klassischen Fassadengerüst über Treppentürme und Überbrückungen bis hin zu Betonier- und Bewehrungsgerüsten sowie – wie bei diesem Projekt – Lösungen für den Baustellenschutz. Dazu zählen temporäre Überdachungen ebenso wie Einhausungen. Bundesweit gibt es ein dichtes Netz an Layher Gerüstbaukunden. Der Layher Berater vor Ort vermittelt gerne den passenden Kontakt", so Hassert.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen