Anzeige

Digitale Bau- und Immobilienwirtschaft

BIM World München geht in die dritte Runde

BIM World – Das führende Event für innovative BIM Lösungen, IT-Anwendungen und neue IoT Technologien in der Baubranche.

München (ABZ). – Unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur, Andreas Scheuer MdB, eröffnet die bestbesuchte Netzwerkplattform in D-A-CH für nationale und internationale Player bei der Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft am 27.11. und 28.11.2018 ihre Tore im ICM München. Die Kombination aus internationalen Kongress, 60 Breakoutsessions, Verleihung des BIM/Smart Construction Award unter den Teilnehmern der europäischen Gründer-Szene auf der BIM Town mit weiteren Vorträgen und über 160 Aussteller erwarten die bis zu 5000 Besucher. 100 Experten aus ganz Europa, den USA, China und Russland bringen sich mit ihrem Knowhow zur Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft mit Vorträgen und Impulsen ein.

"Die BIM World Munich repräsentiert die Digitalisierung und Prozessoptimierung der gesamten Bau- und Immobilienwirtschaft", so Dr. Josef Kauer, Präsident der BIM World Munich. "Schon in den beiden zurückliegenden Jahren konnten wir auch Redner und Besucher aus den internationalen Märkten hier in München begrüßen. Doch in diesem Jahr ist dieser Anteil noch spürbar angestiegen. Insbesondere aus den USA, China und Russland haben Experten als Teilnehmer zugesagt. Und es ist großartig, dass auch unsere Bundesregierung der gewiss bestbesuchten und vielleicht auch bedeutendsten Netzwerkplattform in ganz D-A-CH große Aufmerksamkeit schenkt und wir mit Andreas Scheuer den Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur als Schirmherrn gewinnen konnten."

Internationale BIM-Experten und Vertreter der Bau- und Immobilienbranche sprechen auf der internationalen Fachkonferenz der BIM World und geben mit ihren Impulsvorträgen Anreize, über den Tellerrand hinauszuschauen und einen Blick in die Zukunft zu werfen. Ein Highlight ist etwa die hochkarätig besetzte Paneldiskussion, mit Dr. Jochen Fabritius, Direktor der Xella International; Christoph Gröner, CEO der CG Gruppe; Christophe Sykes, Direktor der Construction Products Europe, Markus Richthammer, Vorstandsmitglied von Max Bögl, und aus der Geschäftsleitung der Bitcom, Niklas Veltkamp, Leiter des Geschäftsbereichs Startups & Digitale Transformation.

Und auch die weiteren Keynote Speaker und Referenten der internationalen Konferenz versprechen einen tiefen Blick in die digitale Zukunft der Bau- und Immobilienwirtschaft. So sprechen am ersten Tag: Nicholas Brathwaite, Head of Research and Development, Katerra; Roz D. Buick, VP, Trimble Buildings; Uwe Wassermann, Director Business Development AEC, Autodesk; Michael Tydell, Global Business Director of Digital Building, BIMobject; Roderick Anderson, CEO, Sarco Architects Costa Rica; Johannes Schulte-Kemna, Team Leader BIM, Züblin/Strabag und last but not least: Ville Alajoki, Team Leader, City of Helsinki.

Am zweiten Konferenztag stehen weitere Innovationen und Disruptoren in der Bau- und Gebäudeindustrie im Fokus der Speakern auf der Hauptbühne, mit Lutz Bettels, VP der Bentley Systems; Paul Burrows, Scanning Solution Manager der Leica Geosystems; Gregor Müller, CEO bei BIMsystems; Ingeborg Rocker, Vice President der Cross Industry Initiatives von Dassault Systemes; Christian Scheck, Head of Occupier Services bei Savills; Mahmut Tümkaya, Director bei Piepenbrock Facility Management; Markus Vaas, Senior Consultant von YTWO Formative und Yoan Lucas Young, CEO der Sauerbruch Hutton.

Tatsächlich treffen sich auf der BIM World Munich Architekten, Bauherren, Betreiber, Consultants, Dienstleister, Eigentümer, Generalunternehmer, Ingenieure, Investoren, IT-Anbieter, Produkthersteller, Projektsteuerer, Repräsentanten von Kammern, Instituten, öffentlicher Verwaltung und Verbänden, Tga-ler sowie Wissenschaftler. Sie tauchen ein in die vier Themenblöcken: BIM Capturing; BIM Collaboration; BIM Visualization und BIM Best Practice mit 60 Breakoutsessions und zwölf BIM Town Vorträgen. Die BIM Town ist die neue Innovation Area der BIM World Munich mit Startups, F&E Institutionen, Universitäten und Querdenkern. Hier stellt die Verleihung des BIM / Smart Construction Awards im Rahmen des IOT / WT Innovation World Cup ein weiteres Highlight dar. Weitere Informationen: www.bim-world.de

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=335&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 44/2018.

Anzeige

Weitere Artikel