Anzeige

Digitaler Überblick

Baustellenverwaltung wird mobil

Die App mit de Namen CP-Time der Firma CP-Pro bietet einige nützliche Features für die mobile Baustellenerfassung.

Dormagen (ABZ). – Mit der App CP-Time aus dem Hause CP-Pro gibt es ein digitales Werkzeug, welches mithilfe von Android Tablets und Smartphones laut Hersteller mit wenigen Klicks Informationen bereitstellt, Arbeitszeiten von Monteuren festhalten kann und das Tagesgeschäft auf der Baustelle dokumentiert. Die derzeit einzigartige App für den Gerüstbau befindet sich bereits im produktiven Einsatz und bietet einen mobilen sowie strukturierten Überblick über alle aktuellen Projekte. CP-Time ist nicht die erste App der Firma: Mit der hauseigenen App zur mobilen Lagerverwaltung brachte der Softwarehersteller für die Gerüstbaubranche bereits vor drei Jahren eine Lösung auf den Markt, welche nach Herstellerangaben die "Lagerverwaltung im Gerüstbaubetrieb revolutionierte".

Das Unternehmen CP-Time geht jedoch viel weiter und bündelt in einer App mehrere Funktionen für Zeiterfassung und Dokumentation: Die tagesaktuelle Zusammensetzung der Kolonne, Arbeitsbeginn und Stundenerfassung jedes einzelnen Mitarbeiters sowie viele weitere Informationen werden unmittelbar an die zentrale Verwaltungssoftware Gerüstbau-Office übermittelt und stehen dort – zugeordnet zum entsprechenden Auftrag – zur Verfügung. Die Baustellenvorplanung liefert zudem die Möglichkeit, Fotos oder andere Dokumente den Mitarbeitern vorab via mobilem Gerät zur Verfügung zu stellen oder aber umgekehrt den Tagesfortschritt auf der Baustelle mit Fotos und Checklisten online direkt in das Büro zu übermitteln. Durch einen benutzerdefinierten ID-Login steht jedem auf Wunsch eine persönliche Stundenübersicht zur Verfügung. Hierbei werden die Eingaben mit zahlreichen Zusatzinformationen wie GPS-Koordinaten und Barcode-Scans von Mitarbeiterausweisen und Fahrzeugen validiert und plausibilisiert.

Bereits seit vielen Jahren planen Anwender von CP-Pro Gerüstbau-Office ihre Baustellen mit dem CP-Dispo Modul am PC und überwachen die terminliche Planung der Baustelle mit dem Übersichts-kalender, der schon so manche analoge Übersichtstafel im Baubüro abgelöst hat.

Heute hängen Flachbildschirme oder Beamer an dieser Stelle und geben allen Mitarbeitern einen permanenten digitalen Überblick über die aktuelle Baustellenplanung. Bisher wurden tägliche Arbeitsaufträge für die Kolonnen aus der CP-Pro Software auf Papier gedruckt und zusammen mit Checklisten, Gefährdungsbeurteilung und Plänen den Mitarbeitern mitgegeben. Der Arbeitsauftrag kam handschriftlich mit den Arbeitsstunden ausgefüllt zurück ins Büro und die Arbeitszeiten mussten per Hand in die Software zur Lohnabrechnung, Baustellendokumentation und Nachkalkulation erfasst werden. Fotos zur Dokumentation der Baustelle wurden von der Kolonne per Messenger an den Bauleiter gesendet, welcher diese dann einzeln den Baustellen zuordnen musste oder nach kurzer Zeit den Überblick darüber verlor.

Die Erfassung all dieser abrechnungsrelevanten Informationen in verschiedenen Medien – Papierform, Excel, Verwaltungssoftware – ist somit obsolet und durch die direkte Verbindung des Tablets oder Smartphones zu CP-Controlling bzw. CP-Faktura und CP-Dispo frei von Übermittlungsfehlern und in Echtzeit verfügbar.

Zzt. ist die Funktionalität der mobilen App auf die Anforderungen der ausführenden Monteure abgestimmt. Das neue Update, welches im März 2018 herausgegeben wird, umfasst zusätzliche Features für Bauleiter. So werden dann bereits Projektanfragen, die noch nicht beauftragt wurden, in der App sichtbar sein und mit PDF-Dokumenten oder Bildern von unterwegs ergänzt werden können. CP-Time wird ständig weiterentwickelt und zukünftig mit noch mehr Funktionalitäten online verfügbar sein.

Geplant sind eine mobile Aufmaßerfassung für Bauleiter, konfigurierbare Checklisten sowie die komplette Neuanlage von Adressen und Anfragen von unterwegs. Die PC-basierte Kernsoftware von CP-Pro, das Gerüstbau-Office, wird derzeit komplett neu entwickelt und technologisch insgesamt für mobile Anwendung vorbereitet. Die bestehenden Apps nutzen bereits fertige Komponenten dieser neuen Version 4.0 und stellen den Anwendern schon jetzt einige Funktionen in Verbindung mit der aktuellen Version zur Verfügung.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=327&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 04/2018.

Anzeige

Weitere Artikel