Anzeige

Digitaler Zwilling

Virtuelle Realität hilft bei Schalungsplanung

München (ABZ). – Beim Bauprojekt Arnulfstegin München wurde der Bauablauf per Virtual Reality visualisiert und im digitalen Zwilling durchgespielt. So wurdenfrühzeitig Verbesserungs-potentiale erkannt. Komplexe Geometrien werden in der Schalungstechnik fast ausschließlich in 3D geplant. Um schwierige Projekte oder Bauteile leichter verständlich zu machen, sind darüber hinaus...

Dieser Artikel ist im Moment nur für ABZPLUS Kunden verfügbar.

Er wird nach 120 Tagen für alle Leser freigegeben.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 47/2019.

Anzeige

Weitere Artikel