Anzeige

Dobrindt: Bund finanziert wichtige Bauten im Norden

Kiel (dpa). – So leicht wie Alexander Dobrindt hatte es im Norden lange kein Bundesverkehrsminister: Mit klaren Bekenntnissen zur Finanzierung großer Projekte sorgte kürzlich der CSU-Politiker in Kiel für entspannte Stimmung auf dem norddeutschen Unternehmertag. „Die größten maritimen Lebensadern der deutschen und europäischen Wirtschaft fließen in Schleswig-Holstein und Hamburg“, sagte Dobrindt im Blick auf Nord-Ostsee-Kanal und Elbe. Der Bund finanziere den Bau einer fünften Schleuse in Brunsbüttel (540 Mio. Euro) ebenso wie den Ausbau des Kanal-Ostabschnitts westlich von Kiel (280 Mio.) und den Weiterbau der A20 samt Elbquerung.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel