Anzeige

Doosan

Automatisierte Baustelle demonstriert

Im Rahmen einer Live-Demonstration präsentierte Doosan Infracore kürzlich eine Reihe neuer Technologien für den unbemannten, automatisierten Baustellenablauf.

Boryeong City/Südkorea (ABZ). – Am 20. November präsentierte Doosan Infracore in einer Live-Demonstration "Concept-X" auf seinem Testgelände in Boryeong City, Südkorea. Concept-X ist eine umfassende Steuerungslösung für Baustellen von der Drohnenvermessung bis zum fahrerlosen Betrieb der Baumaschinen. Sie wurde entwickelt, um die industrielle Produktivität und Sicherheit zu verbessern, und soll nach Unternehmensangaben bis 2025 auf den Markt kommen. Mehr als 200 Teilnehmer, darunter der Bürgermeister von Boryeong City, Geschäftsführer von Bosch, ASI, LG U+ und PoteNit (allesamt an der Entwicklung von Concept-X beteiligte Unternehmen) sowie Vertreter von Regierungsbehörden und Wissenschaftler verschiedener akademischer Institutionen, waren bei der Live-Demonstration anwesend. Concept-X ist eine umfassende Steuerungslösung, mit der die Baustellen-Topographie mittels 3D-Drohnenscanning vermessen, Betriebspläne auf Basis der topographischen Daten erstellt und Baumaschinen wie Bagger und Radlader ohne menschlichen Eingriff betrieben werden können. Kurz gesagt, Concept-X bewegt die Baustelle der Zukunft, indem alle gefährlichen Bauarbeiten ausschließlich durch Maschinen ausgeführt werden, so dass sich das menschliche Personal auf anspruchsvollere Analyse- und Managementaufgaben konzentrieren kann.

Obwohl im Bereich der Baumaschinen bereits einzelne unbemannte Technologien eingeführt wurden, ist die Einführung unbemannter Automatisierungstechnologien im gesamten Baustellenbetrieb – von der Vermessung bis zum Betrieb von Baumaschinen wie Baggern und Rädern – laut Doosan Infracore eine Weltneuheit. Concept-X umfasst eine breite Palette moderner Technologien wie Bilderkennung, kognitive/kontrollierte Technologien, autonome Antriebstechnologien, 5G-Fernbedienung, 3D-Drohnenvermessungen, präzise Workload-Schätzung und -Aufteilung sowie Fehlerprognosetechnologien. Zu den neuen Technologien, die während der Demonstration vorgestellt wurden, gehörten eine Technologie zur Erstellung dreidimensionaler Baustellenpläne mit durch Drohnenvermessung gewonnenen Daten – eine Technologie, die es Baumaschinen wie Baggern und Radladern ermöglicht, optimierte unbemannte Einsätze für jede Standortsituation durchzuführen. Zugleich ermöglicht sie eine Echtzeitüberwachung des Arbeitsfortschritts durch die umfassende Steuerungslösung von X-Center.

Doosan Infracore kündigte an, das die neue Lösung die Produktivität und Wirtschaftlichkeit durch die Senkung von Kosten und Zeit signifikant steigern werde. Gleichzeitig soll die Sicherheit auf der Baustelle deutlich verbessert werden. Die Markteinführung plant das Unternehmen für 2025. Bis zur Kommerzialisierung will Doosan Infracore jede der oben genannten Technologien – einschließlich Drohnenvermessung, modernste Datenanalyse und unbemannten Betrieb und Steuerung von Baumaschinen – einzeln einführen, sobald sie vollständig verfügbar sind.

"Konzept-X ist nicht nur eine unbemannte Technologie: Vielmehr integriert es mehrere hochmoderne Technologien, die sofort auf jegliche Veränderungen, die auf Baustellen auftreten können, gleichzeitig reagieren können", erklärte Doosan Infracore President und CEO Dongyoun Sohn. "Es wird eine auf den Menschen ausgerichtete Technologie, die nicht nur eine bemerkenswerte Verbesserung von Wirtschaftlichkeit und Sicherheit bewirkt, sondern auch mehr Arbeitsplätze in der High-Tech-Industrie schafft.

Zusätzlich zu seiner unabhängigen Technologieentwicklung hat Doosan Infracore verschiedene Formen der offenen Innovation verfolgt, darunter die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen und Schulen sowie Investitionen in Startups. Das Unternehmen arbeitet industrieakademisch mit der Seoul National University, der Yonsei University und der Hanyang University zusammen, um neue Technologien im Zusammenhang mit KI-basierten Baumaschinenoperationen, Drohnen-3D-Vermessung und Betriebsdatenanalyse zu entwickeln. Im Jahr 2018 führte Doosan Infracore in Zusammenarbeit mit LG U+ die 5G-basierte Fernsteuerungstechnologie erstmalig weltweit ein.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 49/2019.

Anzeige

Weitere Artikel