Anzeige

Drahtanker

Für 250 Millimeter Schalabstand zugelassen

Bever, Ausstattung & Zubehör, Dämmstoffe, Mauerwerksbau

Getreu dem Motto "jeder Zentimeter zählt" erreichen die neuen Drahtanker der Typen Well-L, PB-10, ZV-Welle und PU-Welle mit 4 mm Drahtstärke einen zugelassenen Schalenabstand von 250 mm und erweitern die alten zugelassenen Abstände von 200 mm um satte 50 mm.

Kirchhundem (ABZ). - Mit ständig steigenden Anforderungen an den Wärmeschutz und den daraus resultierenden, stärkeren Dämmstoffdicken werden auch die benötigten Schalenabstände immer größer. Dieser Problematik hat sich die Firma Bever nun erfolgreich angenommen.

Getreu dem Motto, jeder Zentimeter zählt, erreichen die neuen Drahtanker der Typen Well-L, PB-10, ZV-Welle und PU-Welle mit 4 mm Drahtstärke einen zugelassenen Schalenabstand von 250 mm und erweitern die alten zugelassenen Abstände von 200 mm um satte 50 mm bei einer ebenfalls neuen maximalen Gebäudehöhe von 25 m.

Aufwendige Neuberechnungen, langwierige Sonderzulassungsverfahren und der damit verbundene Zeit- und Kostenaufwand entfallen nach Unternehmensangaben durch die neue Zulassung. Sowohl im Objektbereich als auch im Bereich der Ein- und Mehrfamilienhäuser sorgt diese Neuerung für Planungssicherheit bei Architekten, Statikern, Bauunternehmen und Fachhändlern. An der bewährten und geschätzten Wellenform der Ankerenden, die das lästige Abwinkeln der Anker in der Vormauerschale erspart, ändert sich durch die neue Zulassung selbstverständlich nichts.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel