Anzeige

Dresdner Philharmoniker spielten auf Baustelle

Dresden (dpa). – Die Dresdner Philharmonie hat erstmals in ihrem neuen Konzertsaal gespielt - allerdings noch im Rohbau des umgestalteten Kulturpalastes. Zum Richtfest erklangen Auszüge aus den „Planeten“ von Gustav Holst. Nach Angaben der Bauleitung liegt das mehr als 80 Mio. Euro teure Vorhaben bei Kosten und Termin voll im Plan. Im Frühjahr 2017 soll der neue Kulturpalast mit seiner alten Fassade fertig sein. Der Rohbau ist nahezu vollendet, im Juli beginnt der Innenausbau. Dann sind 30 Firmen auf der Baustelle präsent.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel