E-Serie

Raupenteleskopkran erfolgreich weiterentwickelt

Sennebogen Krane und Seilmaschinen
Sennebogen präsentiert mit dem neuen 673 R-HD der E-Serie einen Raupenteleskopkran, der viele neue Produktmerkmale mit sich bringt. Foto: Sennebogen

Straubing (ABZ). – Nachdem der Sennebogen 673 R-HD bereits fünf Jahre Kunden weltweit begeistert hat, kommt jetzt eine Weiterentwicklung mit sicht- und spürbaren neuen Nutzenmerkmalen auf den Markt. Seit mehr als 20 Jahren stellen die Teleskopkrane aus dem Hause Sennebogen die optimale Kombination aus Flexibilität, Wirtschaftlichkeit und Qualität dar. Am neuen 673 E wurden sowohl Optimierungen vorgenommen, die man der Maschine ansieht, als auch solche, die sich bei der Bedienung bemerkbar machen. Premium Standard – die neue Maxcab Komfortkabine bietet dem Fahrer nach Herstellerangaben den bewährten Sennebogen Rundumkomfort und ist an die Bedürfnisse des Fahrers angepasst: Neben dem Fahrersitz wurden auch die Bedienelemente und Joysticks in ihrer Anordnung und Formgebung überarbeitet. Die Konsolen sind direkt am Sitz positioniert, somit mitschwingend gelagert und alle Bedienelemente optimal zu erreichen. Die ergonomische Formgebung der Sennebogen Joysticks erlaubt eine feinfühlige und ermüdungsfreie Bedienung aller Funktionen. Diese wurden aktuell mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet. Eine große Schiebetüröffnung der Kabine erleichtert den sicheren Ein- und Ausstieg.

Auch die äußere Hülle der Maschine wurde mit einem modernen Design gestaltet. Die neue Formgebung mit einer gewichtsreduzierten Kunststoffverkleidung macht den Sennebogen 673 E optisch noch ansprechender, heißt es von Unternehmensseite.

In Sachen Wartung und Servicefreundlichkeit setzt der Sennebogen 673 E erneut Maßstäbe. Der Unterwagen wurde um 75 mm erhöht positioniert, was den Service deutlich optimiert – ein wichtiger Faktor für die Langlebigkeit der Maschine. Ein zentraler Schmierpunkt für sämtliche Anlenkpunkte und den Drehkranz reduziert den Serviceaufwand und eine optimale Zugänglichkeit zu Wartungspunkten und wichtigen Komponenten spart Zeit im täglichen Betrieb.

Das Geländer am Oberwagen ist jetzt nach innen klappbar ausgeführt, das sorgt für einen einfacheren Transport von Einsatz zu Einsatz. Neu ist auch die angeflanschte Doppelklappspitze: der komplette Spitzenausleger ist am Hauptausleger angebolzt und damit in zwei Stufen klappbar, wodurch Hakenhöhen von bis zu 50 m schnell realisiert werden können. Die Rüstzeit auf der Baustelle wird weiter reduziert.

Unverändert bleibt das Ausleger-System mit Full-Power Boom für max. Flexibilität auf der Baustelle. Der neue 673 R-HD ist für die hohen Anforderungen der Abgasstufe 5 vorbereitet. Der moderne 186 kW Motor spart Kraftstoff.

Insgesamt lässt sich der neue Fahrerplatz laut Hersteller noch individueller und ergonomischer auf den jeweiligen Fahrer einstellen, was die Bedienung des 673 E komfortabel gestaltet. Der Fahrer kann die Geschwindigkeit und Agilität der Maschine über das Steuerungs- und Diagnosesystem Sencon noch einfacher einstellen.

Der 673 E arbeitet für den Fahrer: Das Programm zum Rüsten wird automatisch über einen Soft Key angewählt, und die weiter optimierte Steuerungstechnik definiert neue Standards in der feinfühligen Ansteuerung der Arbeitsfunktionen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit, Ochsenfurt  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Krane und Seilmaschinen bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Sennebogen bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen