Anzeige

eberle-hald Gruppe: „Andrang war zeitweise kaum zu bewältigen“

Die neu entwickelte EH Logibox enthält die wichtigsten C-Teile sowie Hilf- und Betriebsstoffe. Der Bestand wird laufend aktualisiert, sodass immer alle Artikel verfügbar sind.

München (ABZ). – Die bauma war für die eberle-hald Gruppe die erfolgreichste Messe aller Zeiten. Der Stand des Metzinger Baumaschinenspezialisten war an allen Tagen von Menschen umringt, und auch zwischen den ausgestellten Produkten drängten sich die Besucher. „Der Andrang war zeitweise kaum zu bewältigen“, sagte eberle-hald Gesch.ftsführer Rolf Angerer. „Wir haben unseren Umsatz gegenüber der letzten bauma um mehr als 80 % gesteigert. Dabei konnten wir nicht nur Neukunden aus ganz Deutschland, sondern auch aus Österreich und der Schweiz gewinnen. Sehr erfreut waren wir zudem über das starke Interesse und die Kaufentschlossenheit der Besucher an den Messeständen unserer Baumaschinenvertretungen Atlas, Kramer, Weycor, Eurocomach und Avant.“ Zu den Bestsellern bei den Baugeräten wurde nach Unternehmensangaben die MAX Twintier Akku Drahtbindemaschine RB441T, die auf dem Stand live vorgeführt wurde und mit ihrer rasanten Bindegeschwindigkeit und ihrer um 50 % verbesserten Schlaufenhöhe voll überzeugte. Der KASK Arbeitsschutzhelm Plasma AQ nach DIN EN 397 fand ebenfalls reißenden Absatz, zumal der auch als Kletterhelm geeignete Kopfschutz für außergewöhnlichen Tragekomfort im modernen Design steht und mit Nackenschutz von der BG Bau gefördert wird.

Die für ihre mehr als 600 Eigenentwicklungen bekannte eberle-hald Gruppe präsentierte auf der bauma auch ihre EH-eigenen Baustützen. Diese wurden ebenso stark nachgefragt wie die EH Logibox. Der neu vorgestellte Spezialcontainer ist Teil des bewährten EH- Logistiksystems für Baustellen. Er enthält die wichtigsten C-Teile sowie Hilfs- und Betriebsstoffe – zugeschnitten auf den individuellen Bedarf am Lagerplatz oder direkt auf der Baustelle. „Dank regelmäßiger Verbrauchsanalyse und kurzfristiger Anpassung des Sortimentes auf den Projektfortschritt oder auf die Baustellenart sind immer alle Artikel verfügbar“, erklärte Rolf Angerer. „Wir gewährleisten die Bestückung, Verfügbarkeit und die Kennzeichnung der Produkte. Neben dem Zeitaufwand lassen sich daher mit der EH Logibox auch Beschaffungs- und Prozesskosten erheblich verringern.“

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=129&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel