Effiziente Outdoor-Reinigung

Multifunktionale Geräteträger punkten in allen Bereichen

Nilfisk Kommunaltechnik
Ausgerüstet als Kehrmaschine arbeitet der Geräteträger City Ranger 3500 mit einer Außenbreite von nur 113 cm, einem inneren Wenderadius von 190 cm und einer Hochentleerung von 160 cm. Foto: Nilfisk

Braunschweig (ABZ). – Ausgerüstet als Kehrmaschine arbeitet der Geräteträger City Ranger 3500 von Nilfisk mit einer Außenbreite von nur 113 cm, einem inneren Wenderadius von 190 cm und einer Hochentleerung von 160 cm. Durch hydrostatischen Allradantrieb, eine serienmäßig mit Klimaanlage ausgestattete Zwei-Mann-Kabine und 38 km/h Höchstgeschwindigkeit eignet sich das Kraftpaket (49 PS) ideal für Gehsteige, Nebenstraßen und Parkanlagen. Die geringe Durchfahrtshöhe von nur 1,89 m ermöglicht zudem den professionellen Einsatz in Tiefgaragen und Parkhäusern. Mit seinem breiten Spektrum an Anbaugeräten für die kalte Jahreszeit meistert der Knicklenker auch jede Aufgabe rund um Schnee und Eis. Dazu gehören Salz- & Kiesstreuer (1 bis 8 m Streubreite), Frontkehreinheit (130 cm), Schneeräumschild (130 cm), V-Schneeräumschild (130 bis 160 cm) und Walzenstreuer (350 l). Der Clou: Dank des durchdachten Wechselsystems benötigt der Anwender nur 10 Min. für den Tausch eines Anbaugeräts. Neu im Programm ist der Solesprüher mit einer Arbeitsbreite von bis zu 3,3 m und einer Solemenge von zehn bis 50 mm/m². Herrscht Glättegefahr behandelt er Flächen mit einer Reichweite von bis zu 65 km/Ladung vorbeugend, effektiv und umweltfreundlich. Da das Salz bereits aufgelöst ist, setzt seine Wirkung sofort bei Bodenkontakt ein – und das gezielt, ohne Verwehungen. Aufgrund dieser sparsamen und schonenden Vorgehensweise, reduzieren sich die Materialkosten sowie Einflüsse auf die Umwelt und Oberflächen. Der knickgelenkte City Ranger 2250 lässt sich als Kehrsaugmaschine ganzjährig einsetzen. Mit 35 PS erreicht der Geräteträger eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h. Dabei sorgen der Vierradantrieb und die optimale Gewichtsverteilung für Stabilität, der Wenderadius von 164 cm für Flexibilität. Als Kehrbesen arbeitet das Gerät mit einer Kehrbreite von 120 bis 210 cm, wobei der Kehrgutbehälter 500 l fasst. Seine Entleerung erfolgt unkompliziert über eine Kippvorrichtung in 130 cm Höhe. Das Kehrsauggerät selbst besteht aus mindestens zwei rotierenden Besen, die Schmutz und Staub in der Mitte zusammenkehren, von wo aus das Kehrgut über eine dritte Bürste im Saugmund verschwindet. Um die Effektivität der Kleinkehrmaschine noch zu steigern, empfiehlt sich die Montage eines dritten oder sogar vierten Besens, welche die Arbeitsbreite auf 165 bzw. 210 cm erweitern. Der City Ranger 2250 punktet ebenso im anspruchsvollen Winterdienst: Mit außergewöhnlicher Beweglichkeit und einem großen Anbauprogramm befreit der Geräteträger Geh- und Radwege sowie Parkplätze und Schulhöfe von Schnee und Eis. Dazu gehören Salz- & Kiesstreuer (1 bis 5 m Streubreite), Frontkehreinheit (114 bis 122 cm), Schneeräumschild (130 cm), V-Schneeräumschild (120 bis 140 cm) und Schneefräse. Letztere arbeitet mit 1000 U/m sowie einer Räumbreite von 100 cm. Das Kupplungssystem ist so einfach zu bedienen, dass sich ein Anbaugerät sogar in weniger als einer Minute auswechseln lässt.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen