Anzeige

Effiziente Serienfertigung

Fenster mit verdeckt liegenden Flügeln entwickelt

Nachhaltigkeit und Innovation, Fenster

Mit dem hinter dem Rahmenüberschlag komplett verdeckten Flügel liefert aluplast eine interessante Designlösung, die dem neuen Trend nach einer klar strukturierten, filigranen Fassadenoptik folgt.

Karlsruhe (ABZ). - Wie können sich Fensterbauer heute am besten auf die Herausforderungen der Märkte von morgen einstellen? Die Antwort liegt in einer wirkungsvollen Differenzierung vom Wettbewerb. Mit der jüngsten Innovation aus dem Haus aluplast gelingt dies: Die nun serienreife Neuentwicklung energeto 5000 view von aluplast vereinigt überlegenes Design mit einer effizienten Fertigung.

Mit dem hinter dem Rahmenüberschlag komplett verdeckten Flügel liefert aluplast eine interessante Designlösung, die dem neuen Trend nach einer klar strukturierten, filigranen Fassadenoptik folgt. Seine besonders schlanke Optik mit einer Außenansicht von nur 109 mm kommt dem Kundenwunsch nach mehr Lichteinfall nach und sorgt für zusätzliche solare Wärmegewinne. Aufgrund der heutigen Einbausituationen wird der Rahmen fast komplett überdämmt und eingeputzt. Somit ist von außen nur noch ein minimaler Rahmen um die Glasscheibe sichtbar. Entwickelt wurde energeto 5000 view auf der Basis des etablierten powerdur-Blendrahmens aus der Serie 5000.

Wie gewohnt bietet aluplast auch bei energeto 5000 view wieder einen systemkonformen Produktionsprozess. Ziel war es hierbei, die Serienfertigung beim Fensterproduzenten nicht verändern zu müssen, sodass mit den vorhandenen Fertigungseinrichtungen und -werkzeugen gearbeitet werden kann. So arbeitet das System mit normalen Überschlagsmaßen sowie der gewohnten Glasleiste und kann auf diese Weise verschiedene Glasstärken bis 49 mm aufnehmen, vor allem aber in der gewohnten Art und Weise von innen im eingehängten Zustand verglast werden. Die sonst übliche, aufwendige manuelle Fertigung erübrigt sich damit, und die Durchlaufzeiten reduzieren sich. Ebenso kann für alle Einsatzbereiche vorhandenes Zusatzprofil- und Zubehörprogramm verwendet werden.

Einmal mehr legt der Karlsruher Systemgeber – seinem Prinzip der vollen Kompatibilität folgend – eine komplette Systemlösung inklusive Stulp, Pfosten und Schwellen vor. Passend zur filigranen Optik von energeto 5000 view kann der "Schweizer" Stulp mit seiner schmalen Gesamtansichtsbreite von nur 109 mm verbaut werden.

Auch bei energeto 5000 view werden die bewährten aluplast-Technologien zum Einsatz kommen. powerdur inside (glasfaserverstärkte Profile) und bonding inside (Klebetechnik) ermöglichen durch den Verzicht auf Stahl beste Wärmedämmung, die optional durch die Technologie foam inside (Schaumisolierung) noch weiter optimiert werden kann. Mit einem Uf-Wert von 1,0 W/mK ergeben sich am Fenster Uw-Werte bis zu passivhaustauglichen Lösungen. Wie das gesamte 5000er-Programm von aluplast kann auch energeto 5000 view den bewährten Mitteldichtungssteg vorweisen. Der aktuell sehr gefragte Alu-Look lässt sich hier auf besonders einfache Weise realisieren: Da keine Flügelschale benötigt wird, kann die Aluschale auf dem Rahmen, Stulp und Pfosten im Nachgang zur Serienproduktion aufgebracht werden – eine zusätzliche deutliche Prozessvereinfachung. Zusätzlich zu der auf Gehrung geschnittenen Aluvorsatzschale bietet aluplast hier wieder eine stumpf gestoßene Variante. Dank der gleichen Aluschalenoptik lassen sich die Haus- und Hebeschiebetüren aus dem aluplast-Programm sehr gut mit energeto 5000 view kombinieren.

Getreu dem Prinzip moderner Architektur "Less is more" bietet aluplast ein für Architekten relevantes Produkt, das neue Wege in der Fassadengestaltung eröffnet. Verarbeiter profitieren mit energeto 5000 view von einer neuen Möglichkeit der Differenzierung. Die Integration in die Serienfertigung verschafft dem verdeckt liegenden Flügel von aluplast auf dem Markt eine Sonderstellung.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel