Anzeige

Eine Milliarde für Bayerns Autobahnen

München (dpa). - Es wird ausgebaut, umgebaut und neugebaut: 2021 ist die Liste der Autobahnbaustellen lang. Über eine Milliarde Euro werde in diesem Jahr in Bayerns Autobahnen investiert, teilten die Autobahndirektionen Nord- und Südbayern mit. Die Ausgaben lägen ungefähr auf Vorjahresniveau. Neben vielen neuen Baustellen sollen unter anderem zwei seit 2017 laufende Projekte fertiggestellt werden: Der Umbau am Autobahnkreuz Fürth/Erlangen auf den Autobahnen 3 und 73 und die Sanierung der Talbrücke Pleichach auf der Autobahn 7. Trotzdem müssten Autofahrer im Freistaat wieder mit Umleitungen, Sperrungen und Fahrbahnverengungen rechnen - und damit auch mit Stau und stockendem Verkehr.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel