Anzeige

Einfach aufbereiten

Humbert optimiert Prozesse mit Baustoff-Recyclingsieb

BHS-Sonthofen, Gewinnung, NordBau Neumünster

Maschinenübergabe auf einem Aufbereitungsplatz der Humbert GmbH (v. l.): Johannes Humbert, Geschäftsführer Humbert GmbH, und Florian Schmellenkamp, Leiter Geschäftsentwicklung BHS Innovationen GmbH.

Dorsten (ABZ). – Seit diesem Juni nutzt die Firma Humbert GmbH in Dorsten das BHS Baustoff-Recyclingsieb SBR 2 zur Absiebung von Aushub und Baustoffgemischen. Die Humbert Gruppe beschäftigt rd. 60 Mitarbeiter in den Geschäftsbereichen Baustoff-Recycling, Transport und Baulogistik. Für Johannes Humbert, Geschäftsführer der gleichnamigen Unternehmensgruppe, standen bei der Kaufentscheidung die einfache Handhabung, robuste Bauweise und geringe Betriebskosten im Vordergrund. "Für uns ist es wichtig, dass die Kollegen am Platz jederzeit Material für weitere Verwertungsmaßnahmen aufbereiten können und die Kosten dabei gering gehalten werden. Durch den elektrischen Betrieb, kombiniert mit dem Sensor, ist das gegeben. Gleiches gilt für die Kombination aus Stangensizer und Siebdeck. Das macht die Maschine robust und wir bekommen dennoch einen definierten Trennschnitt, ohne die üblichen Wartungskosten", so Humbert begeistert.

Die Kollegen aus der Werkstatt sind dabei so gut wie nicht gefragt, bestätigt die BHS. Bei anderen Kunden habe die SBR 2 bereits bewiesen, dass sie für 24/7-Projekte mit Beschickung von zwei Radladern eingesetzt werden kann und Tagesleistungen von bis zu 5000 t möglich sind. In Zeiten des Fachkräftemangels wird die einfache Handhabung immer wichtiger, so Florian Schmellenkamp, Leiter Geschäftsentwicklung der BHS: "Häufig führen unsere Kunden das Argument an, dass die SBR 2 auch von unerfahrenen Mitarbeitern aufgestellt und beschickt werden kann". Die wichtigsten zu beachtenden Punkte und Einstellmöglichkeiten stehen direkt auf dem Schaltschrank. So ist es inzwischen üblich, dass die Maschine vom Kunden selbständig in Betrieb genommen wird.

Mit einer 50-mm-Quadratmasche bespannt, ermöglicht die SBR 2 nun die flexible Aufbereitung des zuvor undefinierten Boden-Gemisches. Auf der NordBau wird die Maschine vom norddeutschen Vertriebspartner, der Teufelsmoor Baumaschinen GmbH aus Achim, auf dem Freigelände Nord, Celler Str., Stand N913 präsentiert.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel