Anzeige

Einfach zu verarbeiten

Lehmputze sind rein natürlich zusammengesetzt

Mauerwerksbau, Ökologisches Bauen

Lehmputze vereinigen sowohl baubiologische als auch umweltfreundliche Vorteile und sind aufgrund ihrer rein natürlichen Zusammensetzung ausgesprochen umweltschonend.

LÜDENSCHEID (ABZ). - Wandputze aus Lehm sind Natur pur – sie bestehen ausschließlich aus farbigem Ton und Sand. Die Ecotec Naturfarben GmbH (Marke: Volvox) mit Geschäftssitz in Lüdenscheid befasst sich seit mehr als 20 Jahren mit der Produktion und Vermarktung dieser Farben und Produkten, die weitgehend auf der Verwendung nachwachsender Rohstoffe basieren und gleichzeitig höchsten Anforderungen im Gebrauch gerecht werden.

Lehmputze vereinigen sowohl baubiologische als auch umweltfreundliche Vorteile und sind aufgrund ihrer rein natürlichen Zusammensetzung ausgesprochen umweltschonend. Darüber hinaus wirken sie feuchte- und temperaturregulierend und haben eine zugleich noble wie natürliche Ausstrahlung. Auch für Allergiker erschließen sich mit den wohngesunden Volvox-Produkten ungeahnte Optionen in der individuellen Raumgestaltung, betont der Hersteller. Um die Möglichkeiten farblicher Kreativität zu erweitern, hat Volvox-Lehmedelputze in verschiedenen erdigen Farben entwickelt, die keinerlei Pigmentzusätze enthalten – die Farben ergeben sich naturrein aus den unterschiedlichen Grubenlehmen. Selbst auf Bindemittel wie Cellulose oder Stärke wurde ganz bewusst verzichtet.

Weiße Lehmedelputze können hervorragend mit Bunt-Pigmenten eingefärbt werden. Auf diese Weise sind zum Beispiel tiefblaue, leuchtend gelbe, oder auch grüne Lehmedelputze problemlos machbar. Dieses Farbenspiel eröffnet dem Lehmedelputz ganz neue dekorative Anwendungsbereiche. Zudem hat Volvox einen Haftgrund für Lehmedelputze entwickelt, der es ermöglicht, diese edle Oberfläche auf praktisch allen Untergründen aufzubringen. Dieses eröffnet dem Maler, dem Stukkateur und dem Lehmbauer ein weites Feld für eine vollkommen neue, dekorative und vor allem gesunde Raumgestaltung.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=32++334&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 13/2010.

Anzeige

Weitere Artikel