Anzeige

Einsatz im Tagebau

Seilbagger für Sanierung von Tagebauflächen eingesetzt

Beutlhauser-Verkaufsberater Günter Herzog (v. l.), Geschäftsführer V&C Metzner Justus Metzner und Beutlhauser-Regionalleiter Marc-Andre Stein.

Cottbus/Hoyerswerda (ABZ). – V & C Metzner als mittelständisches Tiefbau-, Abbruch- und Entsorgungsunternehmen mit eigener Deponie, Kieswerk und Mischanlagen, hat sich bei der Sanierung der Tagebaue in der Lausitz einen Namen gemacht. Mit verschiedenen Sanierungsverfahren war V & C Metzner in den vergangenen Jahren erfolgreich bei der Gestaltung der Tagebaufolgelandschaften im Einsatz. Seit nun schon fast zwei Jahren setzt V & C Metzner am Knappensee bei Hoyerswerda einen Raupenkran LR1300 zur Rütteldruckverdichtung ein. Um langfristig das Spektrum der Sanierungsverfahren abzusichern, hat sich die Firma darüber hinaus für einen Seilbagger HS 895 HD entschieden um somit neben dem Verfahren der Rütteldruck- sowie Rüttelstopfverdichtung, auch das Verfahren der Fallgewichtsverdichtung bedienen zu können. Bei der Fallgewichtsverdichtung wird ein 30 t schweres Stahlgewicht auf 30 m Höhe gehoben, dann ausgeklinkt und fallen gelassen. Durch die kinetische Energie beim Auftreffen des 30-Tonnen-Gewichtes auf den Boden, kommt es zur Verdichtung der Bodenschichten bis zu einer Tiefe von etwa 8 m. Dieser Prozess ist weitestgehend automatisiert, sodass eine Schlagfolge von etwa einer Minute möglich ist. Nicht selten kommt es vor, dass das Fallgewicht bis zu einer Tiefe von 3 m in den Boden einschlägt. Alle drei Bodenverdichtungsverfahren sind für die Zukunft der Sanierung der Tagebauflächen in der Lausitz von großer Bedeutung.

Neben dem breiten Anwendungsspektrum des Seilbaggers HS 895 HD von Liebherr war für die Entscheidung auch die Tatsache ausschlaggebend, dass Beutlhauser Smart Systems eine passende Prozessdatenerfassung mit GPS für alle Einsatzarten liefern konnte. So kann die Datenerfassung für die Fallgewichtsverdichtung, für die Rütteldruck- sowie die Rüttelstopfverdichtung und die Verfahren im Spezialtiefbau eingesetzt werden. Durch die Fähigkeit der Datenfernübertragung von der Maschine in das Büro der Firma Metzner und zum Auftraggeber ist eine Auswertung der täglichen Leistung und der Qualität der Arbeit schnell und effizient möglich. Das beste Großgerät ist aber stets nur so viel wert, wie der Mann und hier im speziellen Fall auch die Frau, die es bedient. Justus Metzner konnte bereits vor vielen Jahren bei der steten Suche zur Erweiterung seines breitaufgestellten und hochqualifizierten Stammpersonals eine Frau als Spezialgeräteführerin gewinnen. Petra Röhle meistert die Aufgaben um den Liebherr Seilbagger HS 895 HD, getauft auf den Namen Gloria, mit Bravour.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=170&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel