Anzeige

Einsatz in Wald und Land

High-Walker-Bagger wird für Einsatz im Wald und auf dem Land genutzt

Der Hyundai HX140HW (HW = High Walker, Version mit erhöhter Bodenfreiheit) bei Rodungsarbeiten in Schottland.

Dumfries/Schottland (ABZ). – Das Drei-Mann-Unternehmen Carron Valley Plant Ltd aus Schottland arbeitet im Auftrag von Forestry and Land Scotland, der für die Bewirtschaftung von Wald und Land der Region zuständigen schottischen Regierungsbehörde. Bei den Projekten setzt das Unternehmen auf Maschinen von Hyundai.

William Brown hat zwei 14 t schwere Hyundai- HX140-High-Walker-Raupenbagger in seinem Maschinenpark, die von Sammy McEwan, der seit drei Jahren beim Unternehmen ist, und dem äußerst erfahrenen Neuzugang Chris Chapman bedient werden. Letzterer sitzt an den Hebeln der neuesten Maschine, die im November vergangenen Jahres beim örtlichen Hyundai-Händler Agritrac Exports erworben wurde.

"Die Hyundais erwiesen sich als viel besser als die Maschinen, die ich vorher hatte", berichtet William Brown. "Sie sind montags bis freitags von 6 Uhr bis 18 Uhr im Einsatz und wir haben nie Probleme mit ihnen. Sie sind auch sehr sparsam im Verbrauch – die Jungs kommen mit einer Tankfüllung anderthalb Tage aus", fügt Brown hinzu. Carron Valley Plant ist verantwortlich für die Bodenvorbereitung im Auftrag von Forestry and Land Scotland. Die Bodenvorbereitung im Wald kann extrem schwierig und herausfordernd sein, daher braucht eine Unternehmen für derartige Arbeiten speziell konstruierte Maschinen.

Matschige Angelegenheit: Der Hyundai-High-Walker wird bei seinen Einsätzen gefordert.

Brown fährt fort: "Der Hyundai High-Walker (HX140HW) wird serienmäßig mit vollständiger Oberwagenabdeckung geliefert – diese bedeckt den kompletten Kettenrahmen, sodass Holz und Forstabfälle nicht in die Ketten gelangen. Die Bodenfreiheit der Maschine beträgt 600 mm bis zum Drehkranz, sodass Baumstümpfe problemlos überfahren werden können. Um meine Maschinen zusätzlich zu schützen, bestellte ich außerdem verstärkte Unterbodenplatten, eine Halbabdeckung für die Windschutzscheibe und zusätzliche Scheinwerfer." Bei besonders hoher Arbeitsbelastung mietet William einen weiteren High-Walker von Agritrac Exports und schwingt sich selbst in den Sitz. Brown ist seit Langem mit dem Agritrac-Verkaufsmanager Leigh Dalgleish befreundet, den er vor rund zehn Jahren kennenlernte, als Dalgleish für die Niederlassung eines Konkurrenten arbeitete. Brown und Dalgleish blieben Freunde und Dalgleish war es auch zu verdanken, dass Brown von seiner ursprünglichen Forstbaggermarke zum Hyundai-High-Walker wechselte – seine erste Maschine kaufte er vor vier Jahren beim damaligen Hyundai-Händler Young Plant Sales, bei dem Dalgleish zu jener Zeit tätig war. Seine zweite Maschine kaufte er bei Dalgleish, als dieser zu Agritrac Exports wechselte.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel