Anzeige

Einsturzgefährdetem historischen Gefängnis droht der Abbruch

Münster (dpa). – Nach der Räumung von Münsters Gefängnis wegen akuter Einsturzgefahr soll das 160 Jahre alte Gebäude abgerissen werden. Dafür müsste jedoch zunächst der Denkmalschutz für das historische Hafthaus fallen - einen entsprechenden Antrag auf Abbruch bei der zuständigen Bezirksregierung bereitet der Bau- und Liegenschaftsbetrieb nach eigenen Angaben derzeit vor. Eine Sanierung sei zu teuer. Das schon lange als baufällig geltende Gefängnis musste Anfang Juli binnen 48 Stunden überstürzt geräumt werden, nachdem ein neues Gutachten akute Probleme mit der Statik festgestellt hatte.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel