Anzeige

Einweihung eines neues Gebäudes

Schwab lädt zur Hausmesse

Schwab feiert die Vergrößerung des Firmengeländes und den Neubau eines Gebäudes mit einer Hausmesse und einem Tag der offenen Tür.

Dettenheim (ABZ). – Zu einer Hausmesse und einem Tag der offenen Tür lädt das Unternehmen Schwab am Sonnabend, 18. Mai, und Sonntag, 19 Mai, am Firmensitz in Dettenheim. Der Spezialist für Verkauf, Vermietung und Service von und an Baumaschinen und Baugeräten weiht damit ein neues Service- und Kompetenzzentrum ein. Das Unternehmen wird bei der Veranstaltung sein gesamtes Leistungsspektrum präsentieren, sowohl mit Vorführungen, Live-Acts und Probebaggern als auch mit Hilfe von Virtual Reality und Telematik. Dabei werden der Ankündigung zufolge Highlights der Baumaschinenwelt zu sehen sein wie der neue Potain MDT 219 Obendreher Kran mit CCS Technologie, der komplett mit Fernsteuerung verfahrbare Raupentelekran 613 R von Sennebogen und der emissionsfreie Kompakt-Elektrobagger EZ17e von WackerNeuson. Auch Manitou Teleskopen und Radlader, Rüttelplatten, Stampfer, Baugeräte und Werkzeuge werden gezeigt, ebenso Anlagen des Aufbereitungsspezialisten Keestrack und BMD-Backenbrecher- und Siebanlagen. Im Verbund mit dem Partner BMD bietet Schwab mit der Marke BMD-Recyclertechnik eigenentwickelte Maschinen an. Die am Standort in Heidelberg entwickelten Anlagen von BMD sind am Tag der offenen Tür erstmals in Dettenheim zu sehen. Auf einem zero-emission Boulevard werden elektrisch betriebene Maschinen gezeigt. Während das Unternehmen am Sonnabend, 18. Mai, mit dem Tag der offenen Tür alle Interessierten ansprechen will, ist der zweite Tag der Veranstaltung (Sonntag, 19. Mai) v. a. für Unternehmen gedacht.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 19/2019.

Anzeige

Weitere Artikel