Elektrischer Minidumper

Überarbeiteter Lenkbereich bietet mehr Komfort

Dumper Kompaktmaschinen
Das neue Modell überzeugt laut Hersteller mit mehr Bedienkomfort: Die Geschwindigkeit kann mit einem Finger bequem stufenlos reguliert werden, und die Griffposition wurde ergonomischer gestaltet. Foto: Temove

SAULDORF-KRUMBACH (ABZ). - Mit neuen Funktionen präsentiert sich der elektrische Minidumper TeMax von Temove, Sauldorf-Krumbach, seinen Nutzern (Halle 7/7-401). Der überarbeitete Lenkbereich ist komfortabler in der Handhabung und bietet mehr Sicherheit. Das umfangreiche Sortiment an Mulden und Aufbauten wurde ausgebaut.

Das neue Modell überzeugt laut Hersteller mit mehr Bedienkomfort: Die Geschwindigkeit kann mit einem Finger bequem stufenlos reguliert werden, und die Griffposition wurde ergonomischer gestaltet. Der Vorteil für die Nutzer: Das Handgelenk wird geschont, so dass auch über längere Strecken oder im Gelände ermüdungsfrei gefahren werden kann. Besonderen Wert legte der Hersteller darauf, die Bedienung in eine Einheit zu integrieren: Vorwärts-/Rückwärtsfahrt und stufenlose Geschwindigkeitsregulierung sind nun in einem robusten Regler zusammengefasst. "Somit wird die Bedienung zum Kinderspiel", heißt es.

Hinzu kommt, dass der Lenkbereich durch die Höhenverstellbarkeit nun individuell auf den jeweiligen Nutzer anpassbar ist. So werden Rückenschmerzen vorgebeugt und krankheitsbedingte Ausfälle werden reduziert.

Neben dem Schutzbügel, der Hände und Bedienelemente vor Stößen schützt, bietet der neue Lenkbereich ein weiteres Plus in puncto Sicherheit: Durch den Verzicht auf hervorstehende Hebel ist der Lenker schlanker. "Ein Hängenbleiben an Zäunen oder Absperrungen ist somit nahezu ausgeschlossen", wird betont.

Neu im umfangreichen Temove-Sortiment ist zudem die 140-l-Mulde, die gut für den zeitsparenden Transport von Pflastersteinen, Sand, Kies oder anderen schweren Gütern geeignet ist. Die Möglichkeit, Aufbauten in kurzer Zeit zu wechseln, wurde grundlegend optimiert, um hier bei allen Zubehör- und Anbauteilen einen kräfte- und zeitsparenden Wechsel zu ermöglichen. "So wird der TeMax zum elektrischen Unimog", schreibt das Unternehmen.

Diese Neuerungen sowie weitere interessante Besonderheiten präsentiert der Hersteller in Nürnberg. Darüber hinaus besteht für GaLaBauer die Möglichkeit, sich von einem Fachberater eine individuelle Rentabilitätsberechnung für den Einsatz eines elektrischen Minidumpers anfertigen zu lassen.

Am 17. September ab 17 Uhr lädt das Unternehmen zu der rund 15-minütigen Veranstaltung "Zukunftssicherung im GaLaBau am Beispiel des ,Gärtners von Eden'" an seinen Stand ein. Ein Interview mit einem Mitarbeiter der Firma Garten- und Landschaftsbau Ferber aus Dinkelscherben dreht sich um aktuelle Trends in der Branche und um Einsparmöglichkeiten durch effizienteres Arbeiten.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen