Anzeige

Elektrodumper und Co.

Mietprogramm wurde erweitert

Leistungsstarker Raddumper mit Elektro-Antrieb: Der "DW15e" wird derzeit von Zeppelin Rental für seine Kunden getestet und demnächst zugeführt.

Garching bei München (ABZ). – Zeppelin Rental hat neue Miettechnik zugeführt. Ab sofort ergänzen Kettenbagger "Cat 330" der nächsten Generation das Portfolio. Auch im Bereich der alternativen Antriebe gibt es Neuheiten. So befindet sich der Elektro-Raddumper "DW15e" von Hersteller Wacker Neuson derzeit im Testbetrieb und erweitert künftig die ecoRent-Palette des Unternehmens. "Mit dem 'Cat 330 NG' haben wir nun auch das neueste Caterpillar-Modell des 30-Tonnen-Kettenbaggers im Mietprogramm", erklärt Martin Sebestyén, Produktbereichsleiter Vermietung und Flottenmanagement bei Zeppelin Rental. "Wie alle Maschinen der nächsten Generation zeichnet sich auch der 'Cat 330 'durch Assistenzsysteme wie E-Fence, Assist, Grade und Payload aus, die ein schnelleres und effizienteres Arbeiten ermöglichen." Durch den Einsatz der neuen Technologien ließen sich Betriebs- und Kraftstoffeffizienz deutlich erhöhen. Caterpillar spricht von einer von einer Steigerung der Baggerführereffizienz von 45 % im Vergleich zu traditionellen Planiermethoden und von 20 % mehr Kraftstoffeffizienz verglichen mit dem "Cat 330F". Möglich machten dies unter anderem "Cat Grade" mit 2D, das Wiegesystem Payload sowie größere Hydraulikpumpen und ein neues Elektro-Hydrauliksystem.

"Cat Grade" mit 2D erlaubt Maschinisten ein schnelleres Planieren und verhindert den Abtrag von Mehrmengen. Verschiedene Assistenzsysteme ermöglichen eine automatisierte Bewegung von Ausleger, Stiel und Löffel – für den Materialabtrag muss der Bediener dann lediglich einen Joystick bewegen, was die Arbeit stark vereinfache. Das Wiegesystem Payload helfe bei der effizienten Beladung. Ladeziele könnten vorab eingestellt und durch das automatische Wiegen des Löffelinhalts präziser erreicht werden. Der Motor des "2Cat 330 NG" erfüllt dank eines Abgasnachbehandlungssystems die Abgasstufe EU 4.

Völlig emissionsfrei arbeitet der Raddumper "DW15e" von Wacker Neuson, den Zeppelin Rental derzeit in seinen Mietstationen testet und demnächst zuführen wird. "Die bewährten und wartungsarmen Blei-Säure-Vlies-Akkus haben eine lange Lebensdauer. Zudem kann der Dumper problemlos einen ganzen Arbeitstag lang ohne Nachladen betrieben werden", so Martin Sebestyén. Der "DW15e" stehe in Sachen Geländegängigkeit und Leistung anderen Raddumpern mit Verbrennungsmotor in nichts nach. Gleichzeitig erlaube er eine höhere Einsatzflexibilität und eine Erhöhung der Arbeitszeitfenster für Bauunternehmen. Aufgrund geringer Lärmemissionen ermögliche er beispielsweise. Arbeiten in sensiblen Bereichen wie Altenheimen oder Kurhotels und nachts sowie generell in Innenstädten oder Innenräumen. Martin Sebestyén: "Mit der konsequenten Erweiterung unseres Portfolios um emissionsarme Mietprodukte tragen wir u. a. auch den steigenden Anforderungen der Auftraggeber wie beispielsweise der Deutschen Bahn Rechnung, deren Ausschreibungen inzwischen hohe Auflagen hinsichtlich der bei Bauvorhaben zu verwendenden Technik beinhalten."

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 39/2019.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel