Anzeige

Energy Masters Award

Hallenbeheizung gewinnt Preis

Kübler, Nachhaltigkeit und Innovation

Freuten sich gemeinsam über den Energy Masters Award: Benjamin Reiners (l.) und Thomas Kübler.

BONN (ABZ). - Vor hochrangigem Publikum aus namhaften Großunternehmen wurde kürzlich im Rahmen des Energy Masters Dialogs auf dem Petersberg bei Bonn der Energy Masters Award verliehen. Gewinner in der Kategorie Gebäude ist das Mönchengladbacher Unternehmen Reiners + Fürst mit seinem innovativen Hallenheizungssystem H.Y.B.R.I.D. von Kübler.

Der Hallenheizungsspezialist Kübler aus Ludwigshafen hat die energieeffiziente Heizungsmodernisierung konzipiert, nachdem die alte Anlage zunehmend unzuverlässig wurde. Der Hauptanlass für die Sanierung waren jedoch die hohen Heizkosten. Die alte Heizungsanlage im Werk Mönchengladbach gönnte sich im Winter schon mal 1000 l Heizöl pro Tag.

"Wir haben die Frage 'Was ist die perfekte Hallenheizung für uns?' in grundsätzliche Überlegungen rund um das Energiesparen eingebunden", sagt Benjamin Reiners, Geschäftsführer in vierter Generation bei Reiners + Fürst. Die Lösung hieß: Die Energie dort aufzunehmen, wo sie entsteht, eventuell zwischenzuspeichern und dorthin zu transportieren, wo sie gebraucht wird. Dafür wurde der gesamte Wärmefluss bei Reiners + Fürst bilanziert, inklusive der Abwärme von Härteöfen und Druckluftanlage.

Das bereits mehrfach ausgezeichnete Infrarotsystem H.Y.B.R.I.D. mit integrierter Restwärmenutzung erwies sich als die ideale Lösung. Übrigens nicht nur für die Hallenbeheizung. "Durch die Restwärme-nutzung decken wir jetzt auch den Wärmebedarf unserer 1200 m² großen Büroflächen vollständig ab", freut sich Reiners.

Das Ergebnis der umfangreichen Heizungsmodernisierung überzeugte auch die Jury beim Energy Masters Award. Während andere Unternehmen mit 10 bis 15 % Einsparung ins Rennen um die begehrte Auszeichnung gegangen sind, konnte Kübler sage und schreibe 65 % Heizkostenreduzierung für seinen Kunden Reiners + Fürst erzielen. Auch 299 t weniger CO2 Emissionen sind ein respektables eindrucksvolles Ergebnis und einstimmig den ersten Platz wert.

Der Energy Masters Award wurde im Rahmen des Energy Masters Dialogs 2014 zum fünften Mal in den vier Kategorien Gebäude, Energiemanagement, Energieversorgung und Gesamtkonzept verliehen. Unabhängig von Projektgrößen bewertete die Jury Konzept, Innovationsgrad, Umsetzung, Nachhaltigkeit und erzielte Ergebnisse. Der Energy Masters Dialog ist eine Wissens- und Networkingplattform für Manager energieintensiver Branchen, Lösungsanbieter im Bereich industrieller Energieeffizienz sowie unabhängige Experten und Wissenschaftler.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=337&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 37/2014.

Anzeige

Weitere Artikel