Anzeige

engelbert strauss

Individuelle Berufsbekleidung wird gezeigt

Der Sicherheitshalbschuh Arges ist eines der neuen S1-Modelle im Sneaker-Look von engelbert strauss.

Biebergemünd (ABZ). – Auf der bauma geht es um die neuesten Trends und Entwicklungen rund um Maschinen, Fahrzeuge und Geräte für die Baustelle. Aber auch das Thema Arbeitskleidung und -schutz fehlt nicht. engelbert strauss präsentiert in Halle B5 an Stand 336 die Neuheiten seiner Frühjahr-Sommer-Kollektion.

Besucher können dort neue Workwear-Highlights sehen und zum Beispiel Powerdenim-Jeans, Vintage-Shirts oder Berufs- und Sicherheitsschuhe im Sneaker-Look anprobieren.

Unter dem Motto "Your Work. Your Style" setzt engelbert strauss bei der neuen Kollektion auf Individualität. So erhält jedes Vintage-Shirt eine individuelle Waschung. Möglich ist das durch ein spezielles Textilverfahren mit Cold-Dye-Effekt, bei dem die Shirts in kaltem Wasser gefärbt werden. Das Ergebnis sind Unikate im Retro-Look. Besonders robust seien die neuen Powerdenim-Jeans, verspricht das Unternehmen. Grund dafür sei der Anteil der extrem starken Dyneema-Faser. Die Hosen seien daher sehr gut für Arbeiten auf der Baustelle geeignet.

Mit etwas Glück erleben die Besucher der bauma bereits die ersten warmen Tage des Jahres. Arbeiter auf Baustellen benötigen an solchen Tagen Schutz vor UV-Strahlung. Diesen gibt UV-Schutzkleidung, die engelbert strauss ebenfalls in seinem Sortiment führt. Zum Beispiel das e.s. Funktions ZIP-T-Shirt UV für Schutz bei der Arbeit im Freien an besonders sonnigen Tagen. Das e.s. Hoody-Longsleeve UV eigne sich dagegen besonders gut für Sonneneinstrahlung bei milden Temperaturen – bspw. bei Arbeiten zur frühen oder späten Tageszeit, empfiehlt das Unternehmen. Eine Kapuze schütze bei Bedarf die empfindliche Kopfhaut.

Die UV-Workwear von engelbert strauss ist nach Angaben des Herstellers atmungsaktiv, liegt leicht auf der Haut und bietet mit Kragen und Reißverschluss einen hohen Tragekomfort. Da bei UV-Kleidung gelte: "Je dichter und dunkler ein Stoff ist, desto besser schützt er vor der Sonne", sei die funktionale UV-Kollektion in anthrazit und platin erhältlich, erklärt engelbert strauss. Der hohe UV-Schutzfaktor von 50+ sei durch die anspruchsvollen Testbedingungen der Norm AS/NZS 4399:2017 bestätigt. Der Stoff sei unter der aggressiven Sonne des australischen Hochsommers ausgiebig geprüft worden.

Die UV-Workwear gebe es auch in einer Warnschutz-Version. Die hochsichtbare Kleidung sei geprüft nach EN 20471:2013 + A1:2016 der Klasse 2 (für Halbarm-Variante) und Klasse 3 (für Longsleeve-Hoody), die gleichzeitig vor einer übermäßigen Sonneneinstrahlung schütze. Diese Arbeitskleidung sei empfehlenswert für Mitarbeiter bestimmter Bereiche des Baugewerbes, die doppelten Risiken ausgesetzt seien.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel