Anzeige

Erdeingebaute Fettabscheider und Pumpstationen

Kompaktheit und Wirtschaftlichkeit im Fokus der Entwicklung

Aco, IFAT München, Tiefbau

Betreiber von Gastronomiebetrieben und lebensmittelverarbeitenden Betrieben sind verpflichtet, gewerbliches Abwasser – wie es z. B. in Küchen anfällt – durch Fettabscheider vorzubehandeln. Mit der Präsentation des Lipulift-C auf der Weltleitmesse für Umwelttechnologien (IFAT) zeigt Aco Tiefbau erstmals eine 3 in 1-Lösung, bestehend aus Fettabscheider, Probenahmeschacht und Pumpstation.

Büdelsdorf (ABZ). – Als einer der weltweit führenden Spezialisten überzeugt Aco stets mit neuen Entwicklungen in allen Bereichen der Entwässerungstechnik. Mit dem Lipulift-C bietet Aco Tiefbau aktuell eine innovative Lösung, die im Bereich erdeingebauter Fettabscheider und Pumpstationen neue Maßstäbe bzw. Standards setzt. Bei dem neuen Konzept standen vor allem Kompaktheit, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit im Fokus der Aco Entwicklungsingenieure.

Fettabscheider finden überall dort Anwendung, wo pflanzliche oder tierische Fette ins Abwasser gelangen, was bei allen Großküchen, Restaurants, Metzgereien etc. der Fall ist. Gemäß DIN EN 1825 und DIN EN 4040-100 sind Betriebe in denen fetthaltiges Abwasser anfällt verpflichtet, Fettabscheider zu installieren. Mit Hilfe dieser Anlagen wird die Rückhaltung von Fetten und Ölen organischen Ursprungs aus dem Schmutzwasser gesichert, sodass die öffentliche Schmutzwasserkanalisation vor schädlichen Stoffen und belästigenden Ausdünstungen geschützt wird. Bei der Planung ist darauf zu achten, dass der Anschluss an die öffentliche Kanalisation unter Berücksichtigung der Normen DIN EN 12056, DIN EN 752 und DIN EN 1825 erfolgt. Demnach ist zwingend vorgeschrieben, dass wenn der Ruhewasserspiegel eines erdeingebauten Abscheiders unterhalb der Rückstauebene liegt, die entsprechenden Fettabscheider durch eine Pumpstation gegen Rückstau zu sichern sind.

Mit dem Lipulift-C bietet Aco Tiefbau eine normgerechte Lösung auf engstem Raum, die sämtliche Anforderungen berücksichtigt und zusätzlichen Nutzen für Bauunternehmer, Betreiber und Planer bietet. Lipulift-C vereint drei einzelne Schachtanlagen bestehend aus Fettabscheider, Probenahmeschacht und Pumpstation in einem einzigen Schachtbehälter. Drei Einzelbehälter der herkömmlichen Norm-Ausführung in einer einzigen Lipulift-C Schachtanlage. Damit einher, gehen eine ganze Reihe verblüffender Eigenschaften, die in der Summe zur überzeugenden, wirtschaftlichen und innovativen Lipulift-C Lösung führen. Aber der Reihe nach:

Aco, IFAT München, Tiefbau

Die Anlage besteht aus zwei Kammern, die als Fettabscheider dienen bzw. den Bereich zur Aufnahme der Pumpen bilden. Abscheide- und Pumpenraum sind durch eine Trennwand voneinander abgegrenzt, sodass eine Vermischung von belastetem und sauberem Wasser ausgeschlossen ist.

Die kompakte Bauweise des Lipulift-C ermöglicht eine deutliche Reduktion von potenziellen Einbauerschwernissen und Risikostellen. Dies drückt sich im Vergleich zur herkömmlichen Anlagenkonfiguration aus drei getrennten Komponenten dadurch aus, dass nur noch die Zulaufleitung zum Fettabscheider und der Druckleitungsabgang der Pumpstation angeschlossen werden. Risikostellen, welche durch eine Zwischenverrohrung der Einzelkomponenten bedingt sind, entfallen somit gänzlich. Folglich bietet der Lipulift-C eine deutlich höhere Ausführungssicherheit.

Auch der einfache, platzsparende und schnelle Einbau bringt zusätzliche Sicherheit und Kosteneinsparungen. Das aufwendige Herstellen des Planums reduziert sich auf das einzig verbleibende Bauwerk Lipulift. Herkömmlicherweise musste dies für die drei Einzelkomponenten durchgeführt werden, inklusive einer Stufe für den naturgemäß höher liegenden Probenahmeschacht.

Weiterhin setzt die 3in1-Kompaktanlage neue Maßstäbe in Bezug auf die Wirtschaftlichkeit. Der Lipulift vereint neben 3 Produktfunktionen in besonderem Maße Wirtschaftlichkeit, Qualität und Zeitersparnis. Die wirtschaftliche Komponente drückt sich durch die reduzierten Gesamtkosten aus, welche sich aus den Anschaffungs-, Betriebs- und Wartungskosten zusammensetzen. Diese sind durch die Vereinigung zu einer Kompaktlösung geringer als bei der herkömmlichen Anlagenkette. Die Qualitätssteigerung wird durch die Ausführung des Lipulift als Inliner (mit PE-HD Innenauskleidung) erreicht. Diese Auskleidung wird bei Einzelpumpstationen in der Regel vernachlässigt, Aco prägt mit dem Lipulift-C einen neuen Aco-Standard für eine zusätzliche Sicherheit und Dauerhaftigkeit des Bauwerkes. Weiterhin ist eine kurze Einbauzeit im Sinne eines jeden Betreibers. Dieser Herausforderung wird durch den einfachen und platzsparenden Einbau entgegengetreten, sodass eine kurze Bauzeit, verbunden mit kurzen Betriebsunterbrechungen, realisiert werden kann.

Letztlich bietet Aco eine Normlösung auf engstem Raum. Der Lipulift-C erfüllt mit seiner kompakten Konstruktion die einschlägigen Normen (DIN EN 1825, DIN 4040-100, DIN EN 12056, DIN EN 752) für Fettabscheider und Pumpstationen und bietet höchste Planungssicherheit. Dies ist durch die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt-Berlin) bestätigt. Die Pumpen sind passend zur gewählten Nenngröße des Fettabscheiders bereits fertig ausgelegt und optimal geeignet.

Die Anlage besteht aus zwei Kammern, die als Fettabscheider dienen bzw. den Bereich zur Aufnahme der Pumpen bilden. Abscheide- und Pumpenraum sind durch eine Trennwand voneinander abgegrenzt, sodass eine Vermischung von belastetem und sauberem Wasser ausgeschlossen ist. Beide Kammern sind im oberen Bereich durch ein Ablauf-/Zulaufrohr miteinander verbunden, welches gleichzeitig als integrierte Probenahmestelle gemäß DIN EN 4040-100 dient. Die Fettabscheideranlage (Kammer 1) besteht aus dem Abscheidebereich. Zum Erreichen der gewünschten Zulauftiefe können Schacht- und Auflageringe optional hinzugefügt werden.

Der Bereich des Fettabscheiders und die Trennwand sind mit einer PE-HD Innenauskleidung versehen. Dies sorgt für zusätzliche dauerhafte Beständigkeit und somit für einen dauerhaften Bauwerksschutz. Zusätzlich ist auch der Bereich der Pumpstation mit einem Inliner ausgestattet, wodurch einer möglichen auftretenden Schwefelwasserstoffkorrosion vorgebeugt wird.

Aco Tiefbau ist vertreten auf der IFAT in Halle B6, Stand 229/328.

Die Pumpen in der rechten Kammer sind für jede Nenngröße fertig ausgelegt, sodass sie einen optimalen Rückstauschutz und die Anforderungen bis zur maximalen Einbautiefe des Bauwerkes und einer maximalen Druckleitungslänge von 100 m erfüllen. Die Niveauschaltungshalterung ist universell sowohl für die offene und geschlossene Staudruckglocke als auch für die Pegelsonde einsetzbar. Im rechten Teil des Lipulift befinden sich zwei DN/OD 100 Öffnungen zur Be- und Entlüftung und ein Anschluss für das Kabelleerrohr. Der Lipulift-C ist mit zwei wartungsfreundlichen Schachtabdeckungen mit der LW 600 mm aus Gusseisen ausgeführt, sodass ein eine gute Zugänglichkeit gegeben ist.

ABZ-Stellenmarkt

Bauingenieure (m/w/d), Güglingen-Eibensbach und Karlsruhe  ansehen
https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=147++347&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel