Ergebnis mal Drei

Fräsen weisen eine gute Löseleistung auf

Langenburg (ABZ). – Die Schneidtechnologie der Rockwheels steigert Herstellerangaben zufolge die Löseleistung bis zum Dreifachen. Das Abtragen von Gesteinen aller Art, wie etwa Muschelkalk und Sandstein, ist für die robusten Rockwheel-Fräsen eine leichte Aufgabe.

Hoher Verschleiß des Reißzahns und extreme Stoßbelastung der Bagger-mechanik lassen die Bauleiter nach Alternativen in der Gewinnung suchen. Die Rockwheel-Fräsen sind flexibel für jede Baggergröße erhältlich und trumpfen mit Spezialmeißel für stark abrassives Material und extra Lösetrommeln auf.

Schon nach wenigen Einsatzstunden liegen die Vorteile der Fräsentechnologie laut Unternehmen auf der Hand: Die Büchsen am Baggerausleger würden weniger mechanisch belastet und die Vibrationen der Fräse seien körperlich nicht so anstrengend und ermüdend wie die gewaltigen Stöße beim Reißzahn-Einsatz.

Ein weiterer Vorteil der Schneidtechnologie sei zudem die Abbaugeschwindigkeit. Am "Abbaufeld Erika", einer Tagebaugrube in Lisdorf, werden mit einer Rockwheel D30 jetzt 15 t/h Naturbeton abgebaut. Mit nur 4 t in gleicher Zeit war der Reißzahn keine Alternative mehr. Der extrem hohe Quarz-Anteil (Siliziumoxid) von 95 % sei für die speziell abriebgeschützen Lösemeißel kein Problem. Sie haben einen kleinen Kopf und mehr Körper als die schlankeren klassischen Abbaumeißel.

Rockwheel-Fräsen überzeugten im Einsatz außerdem mit ihrer Präzision. So könnten Überhänge leicht nachgearbeitet werden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung..., Rotenburg (Wümme)  ansehen
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im..., Hildesheim, Holzminden,...  ansehen
Ingenieur*in (m/w/d) beziehungsweise..., Köln  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen