Anzeige

Erneut weniger Wohnungen in Thüringen genehmigt

Erfurt (dpa). - In Thüringen sind in diesem Jahr erneut weniger Genehmigungen zum Wohnungsbau erteilt worden. In den ersten neun Monaten bewilligten die Bauaufsichtsbehörden rund 230 weniger Wohnungen als im Vorjahreszeitraum, wie das Landesamt für Statistik in Thüringen mitteilte. Das entspricht einem Minus von 6 %. Insgesamt wurden demnach rund 3700 Wohnungen genehmigt, worunter Neubauwohnungen sowie Um- und Ausbaumaßnahmen in schon bestehenden Wohngebäuden fallen. 2017 waren es knapp 4000 Wohnungen. Während es bei Neubauten den Statistikern zufolge ein Genehmigungsplus von rund 9 % gab, ging die Zahl bei den Um- und Ausbauten um rund 42 % zurück. Den größten Anteil im Neubau machten Einfamilienhäuser aus (46 %).

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=362&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel