Anzeige

Ex-Kasernenfläche wird Wohngebiet

Schönwalde (dpa). – Es gibt Pläne, einen Teil des ehemaligen Kasernengeländes Fliegerhorst Schönwalde im Havelland in ein Wohngebiet umzubauen. Für 67 ha des einst 215 ha großen Areals liege ein Kaufangebot vor, teilte das Finanzministerium auf "Facebook" mit. Das Areal gehört dem Land. Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Linke) besichtigte das Gelände und sah sich Pläne für die Ex-Militärliegenschaft an.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel