Experten erörtern Freiraumgestaltung

VILLINGEN-SCHWENNINGEN (ABZ). - Villingen-Schwenningen hat 2010 die Chance einer Landesgartenschau zur städtischen Weiterentwicklung genutzt. Wohn- und Lebensqualität wurden verbessert, neue Freiflächen sind unter fachkundiger Planung entstanden. Dies war nur durch die Kooperation und Kommunikation zwischen Auftraggeber, Planer, Hersteller und dem ausführenden Gewerk möglich.

Im Rahmen des Forum "Zukunft grünes Bauen" am 23. September in Villingen-Schwennigen am Thema "Nachhaltige Freiraumgestaltung" berichten die Referenten über Ansätze und Lösungen für eine ökologische und nachhaltige Planung des öffentlichen Raums und der Freiraumgestaltung in Städten und Kommunen.

Das "Forum Zukunft grünes Bauen" ist eine gemeinsame Initiative des Verban-des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg, des Industrieverbands Stein- und Erden, Baden-Württemberg und der BetonMarketing Süd, Ostfildern. Bei dieser gibt es auch weitere Infos unter Telefon (07 11) 3 27 32-2 15, Fax -202, E-Mail: info@betonmarketing.de, www.beton.org.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bergbauingenieur (m/w/d) / Rohstoffingenieur..., Hildesheim   ansehen
Betriebsleiter/Geschäftsführer Entsorgungszentrum..., Lehrte  ansehen
INGENIEUR (m/W/D) Als PROJEKTLEITUNG ..., Nordenham  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen